21.06.11 11:45 Uhr
 465
 

Stradivari-Geige für eine Rekordsumme versteigert

Eine von Antonio Stradivari im Jahr 1721 gebaute Geige wurde jetzt in London für die Rekordsumme von 9,8 Millionen Pfund versteigert. Das Geld soll den Opfern des Erdbebens in Japan zugute kommen.

Das unter den Namen "Lady Blunt" bekannte Instrument gehört zu den 600 Stradivari-Geigen, die es noch auf der Welt gibt.

Der Name des Käufers soll geheim bleiben. "Lady Blunt" verdankt ihren Namen einer ihrer Vorbesitzerinnen, der Großenkelin von Lord Byron, Anne Blunt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Versteigerung, Spende, Geige, Stradivari
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre