21.06.11 11:44 Uhr
 187
 

Peking: Dreijähriger stürzt von Balkon und bleibt in einer Klimaanlage hängen

Glück im Unglück hatte jetzt ein dreijähriger Junge in China. Irgendwie war der Kleine über die Brüstung eines Balkons im achten Stock eines Hochhauses in Peking geklettert, gestürzt und zwischen Wand und einer Klimaanlage hängen geblieben.

Die Eltern bemerkten von dem Unglück nichts. Nachbarn wurden aber auf den Jungen aufmerksam, weil er laut vor Schmerzen schrie. Einer der Nachbarn kletterte ebenfalls über eine Balkonbrüstung, gesichert von einem weiteren Mann.

Der Nachbar konnte den Jungen greifen und aus seiner misslichen Lage befreien. Ob der Dreijährige dabei verletzt wurde, ist nicht bekannt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rettung, Peking, Balkon, Klimaanlage
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2011 12:19 Uhr von SClause
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"schrie vor Schmerzen": Der war sicher unverletzt und hat nur deshalb so laut geschrien vor Schmerzen weil sein Rücken vom vielen Arbeiten weh tut.

/ironie off

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?