21.06.11 07:51 Uhr
 126
 

Russland: Flugzeugabsturz kostet 44 Menschen das Leben

Im Nordwesten Russlands kam es nach Angaben des Zivilschutzministeriums zu einem Flugzeugabsturz, bei dem 44 Personen ihr Leben verloren.

Der Flugschreiber der Typ Tupolew Tu-134 wurde inzwischen gefunden. Die Maschine brach in der Nähe von Petrosawodsk, ungefähr 400 Kilometer von St. Petersburg entfernt, auseinander.

Gegen 22.00 Uhr MESZ war die Passagiermaschine plötzlich vom Radar verschwunden. Angeblich verfehlte die Maschine bei schlechtem Wetter die Landebahn und stürzte auf eine in der Nähe gelegene Straße. An Bord befanden sich 52 Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Russland, Leben, Absturz, Flugzeugabsturz
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?