20.06.11 19:53 Uhr
 68
 

Geburtstags-Rallye zum 100. für Paul Pietsch

Paul Pietsch, eine deutsche Rennfahrerlegende und Verlagsgründer, feiert seinen 100. Geburtstag, ihm zu Ehren fand eine große Oldtimerrallye statt. Die Rallye führt von Freiburg im Breisgau nach Stuttgart. Bereits auf den ersten Kilometern hatten die Kinder Pietschs eine Panne und blieben liegen.

Der Chef der VW-Autostadt, Otto-Ferdinand Wachs, konnte jedoch aushelfen, man tauschte den blauen Bugatti T35 gegen einen 1935er Bentley ein, sie schafften es ohne weiter Probleme nach Stuttgart.

Viel Auto-Prominenz war am Start und traf sich im Ziel des Rennens, dem Mercedes-Benz Museum in Stuttgart. Pietsch ließ es sich trotz seines hohen Alters nicht nehmen, eine Ehrenrunde zu drehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KerryKing
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Volkswagen, Rallye, Paul, Paul Pietsch
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin
Für Ex-Profi Marcel Wüst gibt es kein Radsport-Comeback: "Fußball tötet alles"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2011 19:53 Uhr von KerryKing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Idee um an den Rennfahrer und Gründer des Verlagshauses der auto motor und sport zu erinnern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?