20.06.11 18:26 Uhr
 287
 

Postbank-Mitarbeitern drohen harte Einschnitte

Nach der Übernahme durch die Deutsche Bank sollen die Mitarbeiter der Postbank harten Einsparungen unterzogen werden.

Es soll Kürzungen beim Urlaub geben, das Weihnachtsgeld gestrichen und dafür länger gearbeitet werden. Der Betriebsrat der Postbank bestätigte die Pläne: "Im Moment führen wir erste Grundsatzgespräche."

Ende 2010 hatte die Deutsche Bank die Postbank übernommen und Josef Ackermann kündigte schon damals "gewisse Konsequenzen" für das Personal an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Bank, Mitarbeiter, Sparkurs, Postbank
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen
Tegernsee: 600-Quadratmeter-Villa von Michail Gorbatschow steht zum Verkauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2011 08:13 Uhr von politikerhasser
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Warum gehen wir eigentlich noch wählen? Die eigentliche Regierung in diesem Land ist doch schon seit Jahren die Deutsche Bank und ihr Führer ...
Kommentar ansehen
21.06.2011 09:40 Uhr von artefaktum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: "Ende 2010 hatte die Deutsche Bank die Postbank übernommen und Josef Ackermann kündigte schon damals "gewisse Konsequenzen" für das Personal an. "

Und Ackermann lebt selbst schon einmal persönlich vor, wie solche Einsparungen beim Gehalt aussehen können. ;-)

Da sind einige so schmerzfrei, die merken gar nichts mehr.
Kommentar ansehen
21.06.2011 16:54 Uhr von the_dark_shadow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
muss man deshalb: gleich die Mitarbeiter verstümmeln?
Folter ist doch nach der OSZE Charta geächtet.
Hoffentlich sind die Einschnitte nicht im Gesicht geplant, das sieht nacher sehr hässlich aus und die Kunden gehen dann nur noch ungern zur Postbank.
Vielleicht kann man die Einschnitte ja auf Gesäße und sowas beschränken

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?
Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?