20.06.11 13:38 Uhr
 5.233
 

Formel 1: Neue 1,6-Liter-Vierzylinder-Motoren sorgen für neuen Streit

Eigentlich sind ab der Formel 1 Saison 2013 neue 1,6 Liter Vierzylinder Motoren geplant, diese kleinen Motoren sorgen aber aktuell für einen Streit zwischen FIA Boss Jean Todt und dem Vermarkter Bernie Ecclestone. Dieser hat vor allem bedenken wegen des Sounds der neuen Motoren.

Ecclestone fordert "der Sound ist ein Alleinstellungsmerkmal der Formel 1. Wir brauchen hohe Drehzahlen und einen unverwechselbaren Sound. Vielleicht anders als bisher, aber es muss fantastisch klingen".

Auch die Hersteller Mercedes Benz, Ferrari und Cosworth sind gegen die kleinen Motoren. Für sie wären Sechszylinder ein guter Kompromiss. Einzig Renault will die Vierzylinder Modelle, da diese Serien näher beworben werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Streit, Motor, Liter, Bernie Ecclestone
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2011 13:38 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weiß ja nicht, 1,6 Liter V4 Motoren gehören eigentlich nicht in die Königsklasse des Motorsports. Auch nicht wenn sie mit Turbos bis auf die aktuelle Leistung der jetzigen V8 Triebwerke gebracht werden. Es passt einfach nicht.
Kommentar ansehen
20.06.2011 14:24 Uhr von Ginseng
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
letztens: Im Beaulieu Motor Museum in Südengland stand da ein winzigkleiner 4 Zyl. 1,5l Cosworth Formel1 Motor aus den 80ern rum, etwas kleiner als ein Käfermotor. Auf dem Schild stand 1200 PS.
Kommentar ansehen
20.06.2011 14:32 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
naja damals: war das auch noch möglich weil die Motoren genau 1 Rennen halten mussten. Der beste Formel 1 Motor war der der direkt nach der Zielflagge auseinanderfiel. Heute müssen die Motoren immer länger halten, die Drehzahlen werden immer weiter begrenzt und und und. Die bekommen sicherlich keine 1000 PS aus den 1,6 Liter Motoren. Technisch wäre es zwar für die F1 kein Problem hier weit über 1000 PS rauszukitzeln aber dürfen sie ja nicht....
Kommentar ansehen
20.06.2011 14:43 Uhr von Pilot_Pirx
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
da wäre ich ja für: Fünfzylinder;)
Kommentar ansehen
20.06.2011 15:35 Uhr von face
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Elektromotoren und den Sound von mp3 über Lautsprecher im Auto.
Kommentar ansehen
20.06.2011 16:54 Uhr von michel29
 
+7 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2011 17:14 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@michel29: braucht man nicht. aber Formel 1 ist die Königsklasse. Es gibt genug Seriennahe Klassen im Motorsport. Die Formel 1 soll was eigenes und was extravagantes sein. Die F1 muss lauter, schneller, besser und anderes sein als die anderen Serien!
Kommentar ansehen
20.06.2011 17:22 Uhr von michel29
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2011 20:43 Uhr von Phillsen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Michel: Brauchen wir mehr als eine Sorte Brot? brauchen wir mehr als eine sorte Hemden? Brauchen wir mehr als 1200 Kalorien Täglich? NEIN brauchen wir nicht, aber darum gehts nicht.

Ich kann persönlich mit Formel 1 nicht viel anfangen. Aber was die schlauen Köppe hinter den Teams schon alles entwickelt haben, das irgendwann in deinem Einheitsgolf gelandet ist, ist schon beachtlich. Also selbst als nicht-fan, Halte ich es für sinnvoll.
Kommentar ansehen
20.06.2011 22:28 Uhr von Pmeger
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@michael29: So ein Quatsch!
Dann brauchste Dir auch die Fußball BuLi, EM und WM nicht anschauen. Das brauchen wir dann doch auch alles nicht,...
Wenn ich sowas schon lese...
Kommentar ansehen
20.06.2011 23:09 Uhr von NetCrack
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich der einzige der das lächerlich findet? Formel 1 soll die Königsklasse des Automobilsports darstellen, keine Ökorallye. 1,6er 4-Zylinder in Formel 1 Buliden, was für´n Schwachsinn. Da kann ich mir auch gleich die Mini Challenge angucken.
Kommentar ansehen
21.06.2011 00:53 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie wäre: es mit zweitaktern ?
Kommentar ansehen
21.06.2011 12:11 Uhr von Pilot_Pirx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hat mit Fortschritt: nur bedingt was zu tun, da das auch schon bei Einführung der V8 möglich gewesen wäre...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?