20.06.11 12:50 Uhr
 104
 

Bochum: Justizgebäude musste wegen Bombenalarm evakuiert werden

Am frühen Montagmorgen gab es im Justizgebäude eine Bombendrohung. Dr. Volker Brüggemann, der Landgerichtspräsident, bekam einen Anruf, in dem ein anonymer Anrufer mitteilte: "Um neun Uhr wird etwas passieren."

Sofort wurden alle Maßnahmen im Gebäude und Umgebung eingeleitet und die Leute mussten alle ihre Räume verlassen. Es konnten dadurch keine Prozesse beginnen.

Die Inhaftierten, die in den Zellen des Justizgebäudes waren, wurden so lange im Gefängnis in Bochum untergebracht.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Bochum, Bombenalarm, Bombendrohung, Justizgebäude
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?