20.06.11 11:49 Uhr
 173
 

Wirtschaftsaufschwung füllt die Steuerkassen mit zusätzlichen Milliarden

Dank des Wirtschaftsaufschwungs konnte sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble über einige Milliarden Euro mehr freuen, als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Nach einem Bericht der Zeitschrift "Handelsblatt" wurden 18 Milliarden Euro mehr eingenommen. Das ist gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg von 10,1 Prozent.

Nach Abschluss der ersten fünf Monate hatte das Bundesfinanzministerium bereits 204 Milliarden Euro verbuchen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Finanzen, Wolfgang Schäuble, Aufschwung, Wirtschaftsaufschwung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2011 11:53 Uhr von sesh
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
18 Milliarden nur? Ich würde lieber mal was von den BILLIONEN und Aberbillionen Vermögen sehen, die sich die Reichsten der Reichsten auf Kosten der Allgemeinheit angeeignet haben.

Wenn wir 2 Billionen Euro Schulden und 6 Billionen Euro Privatvermögen haben, dann haben wir kein Wirtschaftsproblem.

Wir haben ein Verteilungsproblem.
Jeder Euro Staatsschulden ist ein Euro zu wenig gezahlte Steuern.
Kommentar ansehen
20.06.2011 11:57 Uhr von leerpe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@sesh: Also du hast ja so etwas von recht, mehr geht schon gar nicht mehr. Ganz fettes PLUS von mir:-)
Kommentar ansehen
20.06.2011 11:59 Uhr von Mui_Gufer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich fordere steuersenkungen für alle !
Kommentar ansehen
20.06.2011 12:08 Uhr von wrigley
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schön: Können ja den Griechen dann ruhig mehr geben...

/ironieoff

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?