20.06.11 11:30 Uhr
 1.752
 

ADAC: Biokraftstoff E10 muss nicht zwingend angeboten werden

Seit 2011 wird der unbeliebte Biokraftstoff E10 nach Umsetzung einer EU-Richtlinie an den deutschen Tankstellen angeboten. Der ADAC weist jetzt aber darauf hin, dass dies gar nicht nötig gewesen wäre.

Die Mineralölbranche muss nachweisen, dass sie einen Anteil von 6,25 Prozent an nachwachsenden Rohstoffen für ihren Treibstoff verwendet. Um welche Treibstoffart es sich dabei handelt, ist nebensächlich.

Die Quote von 6,25 Prozent hätte man auch erreichen können, wenn der Absatz an Biodiesel gesteigert worden wäre. Weiter wies der ADAC darauf hin, dass diese 6,25 Prozent schon seit 2010 gelten und nicht erste seit dem der Biosprit E10 eingeführt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Benzin, ADAC, E10, Biosprit, Tanken
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Umwelthilfe arbeitet an absolutem Verbot aller Diesel-Fahrzeuge
EU will die Europamaut
SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2011 11:33 Uhr von Jaecko
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Das fällt denen JETZT erst ein?
Kommentar ansehen
20.06.2011 11:57 Uhr von Nobody-66