20.06.11 09:03 Uhr
 176
 

Herzkrankheiten lösen Brustkrebs als häufigste Todesursache ab

In einer Beobachtung von 60.000 Frauen mit Brustkrebs über neun Jahre hinweg, stellte die University of Colorado fest, dass die häufigste Todesursache dennoch Herzkrankheiten sind. Etwa die Hälfte der Frauen über 66 starb in der Zeit, 15,9 Prozent davon an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung.

Der Anteil der Frauen, die an ihrem Brustkrebs verstarben betrug 15,1 Prozent. Jeniffer Patnaik, die die Forschung anführte, erklärte, Krebs sei zwar für ein Viertel aller Todesfälle verantwortlich, aber nicht zwingend tödlich. Es sei umso wichtiger, gesund zu leben um Herzerkrankungen zu vermeiden.

Brustkrebs macht ein Drittel aller Krebsfälle bei Frauen aus. Neue Behandlungsmethoden und eine frühe Erkennung haben die Überlebenschancen aber deutlich verbessert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Knuffle
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Herz, Brustkrebs, Todesursache, Herzkrankheit
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich