20.06.11 07:02 Uhr
 14.397
 

Wegen YouTube-Sperren: Hackernetzwerk Anonymous startet Offensive gegen die GEMA

Das Hackernetzwerk Anonymous rief nun die "Operation GEMA" ins Leben. Auf diese Weise möchte man ein Zeichen gegen die allseits unbeliebten Sperren der Musikvideos auf YouTube setzen.

In einem Video erklärte "Anonymous Germany" mithilfe einer computererzeugten Stimme: "Wir haben keine Probleme damit, dass Sie versuchen, Künstlern und Plattenfirmen einen Gewinn zu verschaffen". Aber selbst Plattenfirmen haben verstanden, dass Musikvideos eine wichtige Werbemethode sind.

Die Homepage der GEMA ist durch eine erste Attacke bereits eingeschränkt. Weiterhin kündigte Anonymous an, Programme anzubieten, mit denen die Leute die YouTube-Sperren in Deutschland umgehen könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hacker, Sperre, YouTube, Offensive, Anonymous, GEMA
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2011 07:33 Uhr von Daeros
 
+68 | -4
 
ANZEIGEN
Programme? :D hidemyass.com bringt dasselbe^^ die Sperren sind allenfalls ein wenig lästig....
Kommentar ansehen
20.06.2011 07:38 Uhr von Earaendil
 
+16 | -138
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2011 07:42 Uhr von fabianf83
 
+146 | -3
 
ANZEIGEN
Langsam: finde ich es sowieso übertrieben was die GEMA abzieht.
Siehe letztes Jahr die Weihnachtsmärkte ohne Musik, oder als an St. Martin die Kindergärten fürs SINGEN bezahlen sollten.
Sorry, aber aus meiner Sicht hakts den dort langsam gewaltig.
Ein bekannter von mir ist in einem Verein. Die wollten ein Fest machen und einfach nur ein bisschen Musik laufen lassen. Da der Verein neu gegründet war, war noch wenig Geld da. Die GEMA kam und meinte, wenn ihr ein Fest macht und Musik laufen lässt wollen wir 185.-€ für einen Tag von euch. OK wenn sie was wollen versteh ich das, aber nicht in der höhe!
Kommentar ansehen
20.06.2011 07:47 Uhr von dashandwerk
 
+54 | -3
 
ANZEIGEN
Jaaaaaa: 185 € für jedes Fest in Deutschland.
Da könnte ich gut von leben.
Kommentar ansehen
20.06.2011 07:54 Uhr von Praggy
 
+3 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2011 07:58 Uhr von 0wnZ
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
@Praggy: im allerletzten Satz?

"Als einen ersten Schritt kündigte das Netzwerk an, den Nutzern Programme zu Verfügung zu stellen, die das Abspielen von gesperrten Videos ermöglichen sollen."
Kommentar ansehen
20.06.2011 08:25 Uhr von eternalguilty
 
+55 | -3
 
ANZEIGEN
Hui Tretet denen mal kräftig in den Hintern.. und der GEZ ebenfalls. Auf MTV und VIVA läuft nur noch Kommerz. Die Lieder die ich höre werden da ja nicht mal ansatzweise abgespielt. Ohne Videos aus Youtube wüsst ich doch kaum wie die Lieder klingen. Ich höre mir meist die Lieder erst dort an und entscheide mich dann ob ich das Album kaufe oder nicht. Ohne Youtube muss ich auf anderen Plattformen rumsuchen, die weniger Auswahl haben als eben Youtube.
Ich finde so machen die Künstler mehr Verluste. Wenn sich jemand etwas ausm Internet saugen möchte kann er es auch auf zig anderen Seiten tun.
Kommentar ansehen
20.06.2011 08:54 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -94
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2011 09:06 Uhr von jhnns
 
+63 | -1
 
ANZEIGEN
GEZ NEXT PLS
Kommentar ansehen
20.06.2011 09:21 Uhr von Astoreth
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Anonymous ist kein Hackernetzwerk...

Trotzdem, feine Sache. Ein Thumbs up von mir.
Kommentar ansehen
20.06.2011 09:54 Uhr von SinCara
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich die habens auch nicht anders verdient...
Kommentar ansehen
20.06.2011 09:55 Uhr von Slevin-Kelevra
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Umgehung: http://www.youtubeunblocker.co.uk

Url unten auf der Seite einfügen und fertig.
Kommentar ansehen
20.06.2011 10:12 Uhr von skullx
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Daeros: Oder mit dem Firefox-Addon Stealthy. Auf Knopfdruck alles erledigt.
Kommentar ansehen
20.06.2011 10:19 Uhr von Mondhase
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Das mit den Kindergärten ist falsch! Ich habs jetzt schon zweimal in Kommentaren unter GEMA-News gelesen, dass die Gema von Kindergärten Geld für das Singen von Liedern verlange. Das stimmt so nicht!
Durch den Kauf von Liederbüchern ist sozusagen die öffentliche Aufführung schon abgedeckt. Jeder Kindergarten kann so viel und so laut und so falsch singen, wie ihm Beliebt! Die GEMA verlangt(e) aber für das maschinelle Vervielfältigen einen Beitrag. Das ist insoweit unangebracht und frech, da einmal das händische kopieren (also die Noten einfach abschreiben) in Ordnung ist, also erlaubt und sowie so bei Kauf eines Kopiergerätes eine GEMA-Abgabe enthalten ist.
Das mal mehr oder weniger wertfrei am Rande, der Diskussion!
Kommentar ansehen
20.06.2011 10:41 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2011 11:15 Uhr von golddagobert
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
und die nächste Operation sollte sich um die GEZ kümmern ;-)

[ nachträglich editiert von golddagobert ]
Kommentar ansehen
20.06.2011 11:51 Uhr von dragon08
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Hawkeye1976 "..dass irgendwann den Urhebern, die in der GEMA organisiert .."

Um CD im Laden verkaufen zu können , muß man an der GEMA Geld abdrücken.Bei Meinem Bruder waren es schlappe 15 000€ die Sie zahlen sollten.Ohne diese Zahlungen kein Verkauf im Laden.So hat Er es jedenfals erzählt.
So haben kleine Bands keine Chance bekannt zu werden und Ihre CD´s zu verkaufen.
Kommentar ansehen
20.06.2011 12:08 Uhr von Lenzilein009
 
+2 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2011 12:11 Uhr von Hawkeye1976
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2011 12:27 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Empört euch! Bin mal gespannt, wie weit sie damit kommen, freut mich auf jeden Fall, mal von jemand anderem als Lulsec zu lesen und vor allem mal etwas "sinnvolles".

Anmerkung an die Redaktion:
"Aber selbst Plattenfirmen haben verstanden, dass Musikvideos eine wichtige Werbemethode sei." Der Satz scheint mir so nicht ganz korrekt zu sein. Wird denn hier überhaupt nicht mehr kontrolliert?
Kommentar ansehen
20.06.2011 12:40 Uhr von innerlichboese
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Hinterwäldler" können sie garnicht sein, denn die tun wenigstens was. Sollten sich die deutschen eh generell mal ne Scheibe von abschneiden.

Auch wenn Gruppen wie Anonymous nicht "wirklich" was gegen diese Vereinigungen tun kann, bin ich froh dass es wenigstens überhaupt jemanden gibt, der zeigt, dass der Widerstand anfängt zu wachsen. Denn genau wie die GEZ ist die GEMA in der Form wie sie dasteht einfach nur ein übler Abzockverein. Gegenüber den Musikern genauso wie gegenüber den Verbrauchern.
Kommentar ansehen
20.06.2011 12:59 Uhr von Tek-illa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@eternalguilty: Viva und MTV gehören nicht zu den öffentlich rechtlichen Sendern und können daher so viel Werbung laufen lassen wie sie wollen. Das hat nix mit der GEZ zu tun ;)
Kommentar ansehen
20.06.2011 13:08 Uhr von Fabion
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
wann begreifen es die leute endlich anonymous ist kein hackernetzwerk.
weg mit der gemascheiße!
Kommentar ansehen
20.06.2011 13:42 Uhr von eternalguilty
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Tek-illa: Das war auch nicht für MTV und VIVA gemeint, sondern einfach nur die GEZ weg..^^
Kommentar ansehen
20.06.2011 14:16 Uhr von Tek-illa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@eternal: na dann hast du meine vollste Zustimmung :)

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
G7-Gipfel: Donald Trump ignoriert Rede des italienischen Gastgebers


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?