20.06.11 06:46 Uhr
 279
 

Fußball: Das soll Joachim Löw zu Michael Ballack am 30. März gesagt haben

Bundestrainer Joachim Löw gab kürzlich das Aus von Michael Ballack in der deutschen Nationalmannschaft bekannt. Michael Ballack ist jedoch verwundert und irritiert. Er erklärte, dass Löw mit ihm eigentlich ganz anders geplant hatte (ShortNews berichtete).

Jetzt äußerte sich Ballack erstmals über die Details des Gesprächs, welches am 30. März zwischen ihm und Löw stattgefunden haben soll. Dabei soll Löw Ballack motiviert haben, auf keinen Fall aufzugeben.

"In diesem Gespräch vermittelte er mir, dass er mich nach meinen Verletzungen wieder auf einem guten Weg sieht und durchaus daran glaubt, dass ich es in jedem Fall noch einmal schaffen kann, in die Nationalmannschaft zurückzukehren; dass ich ein Kämpfertyp sei", sagt Ballack.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, März, Michael Ballack, Joachim Löw
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2011 10:29 Uhr von HBeene
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Damit am Ende Ballack als der Depp darsteht passt zum DFB und Löw!

Siehe Kahn und Frings...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?