20.06.11 06:20 Uhr
 139
 

Berlin: 27 Schüler gerieten auf der Havel in Seenot

27 Schüler sind in Berlin auf der Havel in Seenot geraten. Die jungen Leute waren mit Ruderbooten unterwegs, als sie von starken Windböen überrascht wurden.

Die fünf Boote, mit denen die Schüler unterwegs waren, kenterten. 24 Personen konnten selbstständig das Ufer erreichen. Vier Menschen mussten von der DLRG gerettet werden.

Einige Schüler erlitten Unterkühlungen, Schocks oder kleinere Verletzungen. Zwei musste in eine Klinik eingeliefert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Schüler, Rettung, Boot, Seenot
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?