19.06.11 20:04 Uhr
 7.390
 

In Dresden wertet die Polizei jetzt mehrere tausend Handyaufzeichnungen aus

Anfang des Jahres gab es in Dresden einen Neonazi-Aufmarsch. Dabei hat die Polizei, mit Unterstützung des Amtsgerichts, sämtliche Handydaten einiger tausend Mobiltelefone gespeichert.

Betroffen davon waren Anwohner, Demonstranten sowie alle anderen Anwesenden. Sämtliche Daten aller aktiven Handys, wie Telefonate, SMS und so weiter wurden aufgezeichnet.

Dies erklärte jetzt Lorenz Haase, seines Zeichens Sprecher bei der Dresdner Staatsanwaltschaft. Anlass dafür waren Ermittlungen wegen schweren Landfriedensbruchs im Umfeld des Hauptbahnhofs, so der Sprecher weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Dresden, Demonstration, Datenschutz
Quelle: www.wz-newsline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2011 20:14 Uhr von Saftkopp
 
+167 | -9
 
ANZEIGEN
Was sind wir nur für ein widerlicher Polizeistaat geworden
Kommentar ansehen
19.06.2011 20:32 Uhr von Philippba
 
+8 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2011 20:51 Uhr von Gotovina
 
+51 | -4
 
ANZEIGEN
Hihi. Ich stelle mich zum nächsten Aufmarsch und schreibe per SMS: "Herr Glückstein, der Mossad konnte die gesamte Veranstalltung erfolgreich unterwandern. Wir sind drin, niemand schöpft einen Verdacht. Bald ist Deutschland nazifrei!"

[ nachträglich editiert von Gotovina ]
Kommentar ansehen
19.06.2011 21:00 Uhr von usambara
 
+44 | -3
 
ANZEIGEN
scheiß auf das Grundgesetz willkommen im Überwachungsstaat. Dresden ist keine Ausnahme...
Kommentar ansehen
19.06.2011 21:20 Uhr von cyrus2k1
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
Einfache Lösung Einfach eine "Wegwerf-Sim" oder ein Prepaid Paket vom Wühltisch nehmen. Handy danach beim An-und-Verkauf verticken. Problem gelöst und die Abhörmaßnahmen verlaufen im Sand.

Natürlich nicht auf den echten Namen registieren!

[ nachträglich editiert von cyrus2k1 ]
Kommentar ansehen
19.06.2011 21:24 Uhr von gamer9991
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Wusste garnicht dass wir in Deutschland auch einen "PatriotAct" haben^^
Kommentar ansehen
19.06.2011 21:48 Uhr von jschling
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
ist das wirklich nötig ? wenn sich da 1000 Neos versammelt haben, heisst das auf gut Deutsch, dass da grob geschätzt 500 Zivi-Bullen rumstanden :-((
die sollten doch reichen um die Gewalttäter zu ermitteln
Kommentar ansehen
19.06.2011 21:52 Uhr von Aviator2005
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Neustart der Volkszählung da das mit den Zensus Leuten nicht klappt, "übt" der Staat jetzt eine andere Variante....


.. Achja...Übrigens.. das wird sowieso bald alles sinnlos, da die neuen Bankkarten einen Chip (RFID?) bekommen sollen, der offziell eine Reichweite von 40 cm haben soll (für Geldtransaktionen).
Ferner ist der neue Personalauswei groß am kommen. Den konnte man, unter Laborbedingungen, noch aus über 90 cm entfernung auslesen.

// Fragemodus On
Hat da nicht jemand irgendwetwas von BRD nach DDR, oder so geschrieben?
Stasi Version 0.21 (Beta Version)
// Fragmodus OFF

//Fazitmodus = (noch) eigene freie Meinung ON
Leck mich doch einer am Ar****, da sind Menschen zur falschen Zeit am falschen Ort..... und schwups hängt man in einer Kartei der rechtsextremen Szene.
Na klasse...
Dann fehtl ja noch das "Ermächtigungsgesetzt" von DAMALS und dann können alle beteiligten nach Anscheinbeweis inhaftiert werden......
//Fazitmodus OFF
Kommentar ansehen
19.06.2011 21:53 Uhr von slowbow
 
+1 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2011 22:17 Uhr von Schwertträger
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@Zeus35: >Klärt die Menschen sachlich auf, wer dann etwas bei Verstand ist trifft schon die richtige Wahl.<

Naja..... so viel Vertrauen habe ich in die Menschen nicht.
Hier auf SN bspw. kannst Du einen Großteil der Leute aufklären, so viel Du willst, und sie faseln unter der nächsten News den gleichen Mist wie vorher. Die wählen mit Sicherheit das Bunteste, Lauteste, mit Himbeergeschmack und Bauchstreichler, aber nicht das Richtige.
Kommentar ansehen
19.06.2011 22:25 Uhr von Floppy77
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Bei der nächsten Nazidemo bei mir in der Nähe: werde ich mein Handy auslassen und während der Dauer auch auf Festnetz und Internet verzichten.

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." B. Franklin

@Schwertträger
"Das Richtige" gibt es nicht, jeder hält was anderes für wichtig. Wenn alles das Gleiche für richtig halten sind wir auch vom Nationalsozialismus der 30er und 40er Jahre nicht mehr weit entfernt.

[ nachträglich editiert von Floppy77 ]
Kommentar ansehen
19.06.2011 23:04 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Floppy77: "Das Richtige" wurde hier in Antwort auf den Beitrag von Zeus35 verwendet, der diese Worte schrieb. Ich hatte ihn ja auch zitiert.

Dass es das eine Richtige nicht gibt, damit hast Du sicher Recht, da es mehrere Wege gibt, die erfolgversprechend sind.

Das jeder Einzelne etwas anderes für wichtig hält, halte ich für übertrieben. Die Empirik zeigt, dass es in einer ausreichend großen Menge X lediglich vier, fünf Dinge gibt, die unterschiedliche Anteile der Menge X anteilig für richtig udn wichtig halten. Keinesfalls gibt es so viele verschiedene Ansichten, wie es Elemente der Gruppe X gibt.
:-)

Es gibt aber eben auch mehrere Wege, die in die Sackgasse führen. Und meine, zugegebenermaßen pessimistische, Aussage geht eben dahin, dass ich der großen Menge eben eher zutraue, zielsicher eine der kataströsen Sackgassen zu wählen.


>Wenn alles das Gleiche für richtig halten sind wir auch vom Nationalsozialismus der 30er und 40er Jahre nicht mehr weit entfernt.<

Keinswegs zwingend. Wenn wir alle eine Demokratie für richtig halten, dann sollte das eigentlich recht fern sein vom Nationalsozialismus der 30er und 40er.
:-)
Kommentar ansehen
19.06.2011 23:08 Uhr von internetdestroyer
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Wie kann man auch: eine Kanzlerin hinwählen, die im Stasi-Gestrüpp gross geworden ist. So selten dämlich kann nur das deutsche Fußvolk sein!!!
Kommentar ansehen
19.06.2011 23:19 Uhr von Rupur
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Philippba: So oft wie du keine Leute mehr belieferst, habt ihr überhaupt noch Kunden?
Kommentar ansehen
20.06.2011 01:58 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2011 01:59 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2011 02:00 Uhr von DtSchaeferhund
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Mit BlackBerry und BES wäre das nicht passiert! Da gehen die Pakete AES verschlüsselt übers Mobilfunknetz... Naja, der Mailserver hinterm BES sendets dann wieder unverschlüsslet per SMPT weiter, aber das ist ne andere Baustelle ;)

Werden die Überwachten eigentlich im Nachhinein informiert, dass sie Ziel dieser Überwachung wurden? Ich denke, da sind die Genossen Volkspolizisten etwas zu weit gegangen!
Kommentar ansehen
20.06.2011 02:36 Uhr von CardiBa75
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: wenn du nichts zu verbergen hast, empfehle ich dir, in ein Glashaus zu ziehen. Dann kannst du auch nichts mehr verbergen.
Laut der Meinung einiger Rechtsexperten ist diese Maßnahme illegal, es gibt eng gesteckte Grenzen für solche Überwachungen, sei es den Richtervorbehalt, Verhältnismäßigkeitsgebot, etc. Illegale Praktiken werden immer öfter angewand, um illegales Tun der Bevölkerung zu stoppen oder um Straftaten aufzuklären. Also ist es in Ordnung eine Straftat zu begehen um eine andere aufzuklären?? Ich denke doch wohl nicht. Oder Herr Achtungsgebietender??
Mal ganz davon abgesehen, das ich auch der Meinung bin, keine Straftaten am Telefon zu verbergen habe, so will ich dennoch nicht, das jeder grundlos meine Telefonate aufzeichnen oder SMS mitlesen kann, eben weil ich eine Privatspäre habe und auch haben will. Wenn du, lieber Achtungsgebietender die nicht willst, gib mir doch zum Beispiel mal alle deine E-Mail Adressen, samt Kenwörtern, damit ich mir die ein- und ausgehenden Mails mal durchlesen kann. Oder hast du etwa etwas zu verbergen??
Zu dieser Überwachungspraktik passt ja der Welt-Online Artikel
http://www.welt.de/...
hervorragend.

[ nachträglich editiert von CardiBa75 ]
Kommentar ansehen
20.06.2011 08:52 Uhr von JesusSchmidt
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
es wird nicht schlimmer! die brd war schon immer auf der höhe der zeit. was sie für ein toller rechtsstaat ist, hat sie doch immer wieder gezeigt. z.b. 1968. im gegensatz zur ddr wurde sie nicht entnazifiziert. das merkt man heute noch.
Kommentar ansehen
20.06.2011 09:12 Uhr von s-quadrat
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"aufzeichnen" vs. "auswerten": > Betroffen davon waren Anwohner, Demonstranten sowie alle anderen Anwesenden. Sämtliche Daten aller aktiven Handys [...] wurden aufgezeichnet.

das klingt so als ob die Aufzeichnung tatsächlich nur zu diesem (vorher bekannten) Zweck lokal beschränkt durchgeführt wurde; ich denke es sollte eher heißen: der veranstaltungsrelevante Teil dieser ohnehin ständig aufgezeichneten Daten wurde nun ausgewertet.
Kommentar ansehen
20.06.2011 09:22 Uhr von derSchmu2.0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
lol@nichtszuverbergen stell dir mal vor, du bist da Anwohner und schickst nem Bekannten ne SMS von wegen, krass die hamm gerade hier die Haltestelle XY abgefackelt, naja war auch haesslich das Ding....wie schnell is man mit so ner Aussage bei denen im Raster drinn...?
Nix zu verbergen? Dann basteln wir aus den Daten was, was man verbergen wollte...
Kommentar ansehen
20.06.2011 15:08 Uhr von :raven:
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das war keine Ausnahme Heiligendamm stands auch schon in der Presse.

Sogesehen bezahlt auch noch jeder selbst für seine "elektronische Fussfessel"...schon fast faszinierend.
Kommentar ansehen
20.06.2011 17:12 Uhr von Raginmund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mal sehen: was für eine Auswertungsausrede, zur Rechtfertigung der "Telekommunikationskristallnacht" (Aufstockung nach noch mehr Überwachung). da dann kommt. Mehr Wahlpropaganda braucht die Piratenpartei gar nicht ihr müsst sie nur endlich mal eindeutig wählen, nicht nur reden.

Ich gebe es zu ich bin auch Mitglied, soetwas zeigt wie recht ich damit habe.

[ nachträglich editiert von Raginmund ]

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?