19.06.11 18:28 Uhr
 583
 

Großbritannien: Spielzeug-Bus bekam Knöllchen

Im englischen Brighton machte jetzt ein Spielzeug-Bus von sich reden. Der Besitzer, ein Friseur, stellte das Spielzeug werbewirksam vor seinen Friseur-Laden auf die Straße.

Doch angeblich parkte das Spielzeug-Auto im Halteverbot und bekam prompt eine Strafe von 67 Euro aufgebrummt.

Friseur Giovanni Corteggio beschwerte sich daraufhin erfolgreich und das Knöllchen wurde zurückgezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Bus, Spielzeug, Knöllchen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?