19.06.11 16:06 Uhr
 529
 

Diebe klauen Militärlastwagen und bauen spektakulären Unfall

Ein Militärlastwagen der Marke Saurer wurde in der Nacht auf Sonntag von Unbekannten entwendet.

Durch das Einschlagen der Seitenscheibe verschafften sich die Diebe Zugang zum Fahrzeug. Danach drifteten die Täter auf einer Wiese herum, was zu einem Überschlagen des Fahrzeuges mit anschließendem Auslaufen von Öl führte.

Durch das ausgelaufene Öl musste knapp vier Kubikmeter Erdreich abgetragen werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Schweizer Franken (etwa 35.000 Euro). Die Polizei sucht derzeit nach Zeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: speak999
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Militär, LKW
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2011 16:12 Uhr von Exilant33
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ist "Sittenstrolch/e" nicht ein wenig antiquiert?!
Kommentar ansehen
19.06.2011 16:32 Uhr von Blutfaust2010
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Exilant33: Nicht unbedingt. Aber in jedem Fall im Zusammenhang mit der Tat völlig unpassend.

http://de.wiktionary.org/...
Kommentar ansehen
19.06.2011 16:40 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor, "Unbekannte" Täter werden von Dir zu Sittenstrolchen umfunktioniert oder hatten sich die Täter vor dem LKW entblößt und an diesem sexuelle Handlungen vorgenommen?
Kommentar ansehen
19.06.2011 16:42 Uhr von cheetah181
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Exilant33: Ist "antiquiert" nicht ein wenig altmodisch? ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?