19.06.11 15:03 Uhr
 228
 

Spanien: Staatsanwaltschaft ermittelt in 849 Fällen wegen Kindesdiebstahls

In Spanien hat die Staatsanwalt Ermittlungen in 849 Fällen wegen Kindesdiebstahls aufgenommen. Während 162 Fälle bereits anhängig sind, mussten 38 eingestellt werden, weil es an Beweisen fehlte.

Generalstaatsanwalt Cándido Conde-Pumpido erklärte, dass die Diebstähle "über einen langen Zeitraum" geschahen und "sehr viele Spanier" involviert sind.

Jeder in Spanien weiß, dass vor rund 80 Jahren Müttern, die den Republikanern geholfen hatten, die Babys entwendet worden sind. Allerdings kamen auch in der 1990er Jahren Diebstähle von Säuglingen vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Spanien, Diebstahl, Staatsanwaltschaft
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Nordafrikaner randalierte in Supermarkt - Fünf Verletzte
IS bekennt sich zu Attentat in London
Vermisste Studentin in Regensburg: Leichenspürhund schlägt an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Nordafrikaner randalierte in Supermarkt - Fünf Verletzte
Der Bachelor: Arme Finalistin
Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?