19.06.11 12:09 Uhr
 563
 

Bayerns Gesundheitsminister Markus Söder will neues Transplantationsgesetz

Bayerns Gesundheitsminister Markus Söder (CSU) hat jetzt angekündigt, sich für ein neues Transplantationsgesetz einzusetzen. Grund ist der akute Mangel, der bei Spenderorganen vorherrscht.

Seiner Meinung nach besteht eine gute Chance, eine "Widerspruchslösung" zu finden. Das bedeutet, dass bei Hirntoten Menschen die Organe entnommen werden können, wenn vonseiten der Angehörigen kein Widerspruch kommt.

Zurzeit muss in Deutschland noch eine ausdrückliche Zustimmung des Spenders zu Lebzeiten oder ein Einverständnis der Hinterbliebenen vorliegen. Söder sagte: "Wir kommen seit Jahren nicht weiter. Es ist jetzt an der Zeit, den Menschen Hilfe zu geben, die die Hilfe dringend brauchen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Organ, Organspende, Gesundheitsminister, Transplantation, Markus Söder
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politiker Markus Söder: "Kirchen sollten keine Ersatzparteien sein"
CSU-Chef Horst Seehofer kanzelt Finanzminister Markus Söder harsch ab
Umfrage: Nur 28 Prozent der Bayern für Markus Söder als Ministerpräsident

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2011 12:15 Uhr von holaa
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
ich bin der Meinung: dass jeder seine Organe spenden sollte, bzw diese nach dem Tod entfernt werden. Dadurch könnte vielen Menschen geholfen werden.

Jetzt kommen bestimmt wieder die Organspendegegner.
Aber wehe, die brauchen evtl. ein "Ersatzteil"......dann wollen sie die ersten sein, die eins erhalten möchten.
Kommentar ansehen
19.06.2011 12:21 Uhr von holaa
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
lach: und was machste, wenn du selber mal ein Organ brauchst? ich HOFFE, du nimmst dann KEINS an....
ich wünsche dir, dass du nie in diese Verlegenheit kommst und gesund bleibst !!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
19.06.2011 12:45 Uhr von fuxxa
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
zensus: Dagegen kannst Du dann ja immer noch sein. Den meisten Leuten ist es halt egal, was mit ihren Eingeweiden nach dem Tod passiert ist aber zu bequem zu Lebzeiten dem zuzustimmen weil man sich halt keine Gedanken darüber macht. Man beschäftigt sich halt nicht mit dem Tod.

Sinnvoller wäre allerdings Wissenschaftlern bei der Genforschung freien Lauf zu lassen, so dass man auf Spenden garnicht mehr angewiesen ist und irgendwann Organe nach belieben "züchten" kann. Dafür gibts aber leider noch zu viele relegiöse Spinner in Deutschland, die einem was von Ethik, Gott und Märchenbüchern erzählen wollen.
Kommentar ansehen
19.06.2011 12:49 Uhr von holaa
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@fuxxa: stimmt... er kann immer noch dagegen sein. Aber ich wäre dafür....jeder, der seine Organe NICHT spenden will, aus welchen Gründen auch immer, sollte keine Berechtigung auf ein Spendeorgan haben, sollte er selber evtl. eins benötigen.
Kommentar ansehen
19.06.2011 13:01 Uhr von holaa
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
(scherzmodus an) eine Currywurst kannst auch nicht verpflanzen
(scherzmodus aus )
Kommentar ansehen
19.06.2011 13:04 Uhr von Jepi123
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
was dagegen: ich habe was dagegen. Denn:
Solange privat-gewinnorientierte Unternehmungen an den Organspenden Geld verdienen, bin ich nicht bereit, nach meinem Tode ein Organspende zu leisten. Und mir kann hundertmal ein Politiker versichern, dass alles mit rechten Dingen zugeht, solange Geld im Spiel ist :niemals!
Kommentar ansehen
19.06.2011 13:22 Uhr von blackpope
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wer verspricht mir .. das mir in einer lebensbedrohlichen Lage.. auch wirklich noch geholfen wird...
Ich hab da die Sorge das mein Leben dann für einen Privatversicherten künstlich verkürzt wird..

Das wird ne Leichenflädderei erster Güte..

PS: ich trinke zum Glück schwer Alkohol.. (bleibt mir zumindest schon mal meine Leber)

[ nachträglich editiert von blackpope ]
Kommentar ansehen
19.06.2011 13:26 Uhr von Danymator
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
genau wie Jepi123 . . . . . . sehe ich das auch. Da wird sich bestimmt sehr viel Geld machen lassen. Wer wird denn zuerst eine Leber bekommen? Der 30jährige Familienvater oder der 70järige, versoffene Multimillionär? Ratet mal...

[ nachträglich editiert von Danymator ]
Kommentar ansehen
19.06.2011 13:48 Uhr von artefaktum
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das Problem was ich mit Organspenden immer habe ist meine Unwissenheit darüber wer(!) meine Organe unter Umständen bekommt. Weiß ich, was das für ein Mensch ist?
Kommentar ansehen
19.06.2011 15:45 Uhr von pippin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Organentnahme bei Hirntoten? Dann sollten sich unserer Politiker aber schonmal warm anziehen!!!

/sarkasmus aus

In Sachen Organspende bin ich immer noch hin- und hergerissen. Auf der einen Seite sehe ich schon die Notwendigkeit mehr Menschen dazu zu bewegen ihre Organe nach dem Tode zur Transplantation freizugeben.
Allerdings sehe ich auch die Gefahr, dass ein Patient vorschnell als hirntot eingestuft wird, um an dessen Organe zu kommen. Vor allem wenn der Empfänger einen "kleinen" Obolus in Aussicht stellt.
Kommentar ansehen
19.06.2011 16:29 Uhr von Wanken
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da gab es mal einen: Guten Film in den 70igern " Fleisch Doktor Jackson".

Man Lässt im Krankenhaus junge Menschen, auf seltsamerweise immer auf der selben Station "unverhofft" sterben ( künstliches Koma) und schlachtet sie dann später für gut zahlende Kunden aus.

" Die Insel" ein neuerer Filme gleiches Spiel.
Bei einer Lotterie dürfen die Hauptgewinner auf die Insel zum Ausschlachte.

[ nachträglich editiert von Wanken ]
Kommentar ansehen
19.06.2011 17:42 Uhr von holaa
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich: hoffe, ihr braucht alle NIE ein Ersatzorgan!
Alle die sich weigern, zu spenden, sollten nie eins bekommen dürfen....
Kommentar ansehen
19.06.2011 21:51 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@holaa: Wen genau meinst du mit "ihr ... alle"???
Kommentar ansehen
19.06.2011 21:53 Uhr von holaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle die gegen Organspende sind

keiner will spenden, aber im notfall würden sie auch Organe in Anspruch nehmen wollen.

[ nachträglich editiert von holaa ]
Kommentar ansehen
20.06.2011 19:39 Uhr von Hanmac
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ernte: nicht das es dann so wird das ich plötzlich einen "unfall" erleide damit reiche leute an meine organe kommen ...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politiker Markus Söder: "Kirchen sollten keine Ersatzparteien sein"
CSU-Chef Horst Seehofer kanzelt Finanzminister Markus Söder harsch ab
Umfrage: Nur 28 Prozent der Bayern für Markus Söder als Ministerpräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?