19.06.11 09:57 Uhr
 1.228
 

Mineralölkonzerne feiern Rekordgewinne durch Angst der Bürger vor Ökosprit E10

Was seit langem absehbar war, wurde nun bestätigt. Die Mineralölgesellschaften feiern Rekordumsätze- und Gewinne durch die Angst vieler Bürger vor dem Ökosprit E10.

Aus Angst vor Schäden an ihren Autos waren Millionen Menschen auf Super Plus umgestiegen, was mancherorts bis zu zehn Cent pro Liter mehr kostet als normales Super.

Im Zuge der Einführung von E10 wurde nämlich vielerorts normales Super abgeschafft, was die Autofahrer zum Umstieg auf das teure Super Plus zwingt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Angst, Bürger, Benzin, Sprit, Rohstoff, E10, Tank
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2011 10:29 Uhr von zabikoreri
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Statt immer: neue Abgaben für die Bürger zu ersinnen, sollte man erst mal diese Gewinne abschöpfen!
Kommentar ansehen
19.06.2011 10:47 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In meiner Gegend zumindest gibt es jede Menge Tankstellen, die normales Super haben. Ich würde sogar sagen, dass es kaum welche gibt, die *kein* Super haben.
Auch die Preisunterschiede kann ich nicht nachvollziehen. Bei vielen Tankstellen ist der Preis für Super und Super Plus nahezu gleich.
Im letzten Satz gibt selbst der Spiegel zu, dass er hier viel und vor allem verspäteten (es geht um Q1 2010!!) Lärm um wenig bis nichts macht.
Kommentar ansehen
19.06.2011 11:23 Uhr von chaintek
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht die Mineralölkonzerne wollten die Einführung von E10 sondern unsere Bundesregierung.
Jetzt bekommen die Mineralölkonzerne noch den Strafbeitrag von der Regierung aufs Auge gedrückt, da nicht die erforderliche Menge an E10 verkauft wurde und somit ist der Gewinner nicht der Ölkonzern sondern .....

....
....
unsere Regierung !!! (tadaaaaa)

Noch Fragen?
Kommentar ansehen
19.06.2011 11:24 Uhr von Philippba
 
+10 | -2