19.06.11 09:55 Uhr
 4.499
 

NASA entdeckt 7,2 Millionen km/h schnelle Wellen auf der Sonne

Wissenschaftler der NASA konnten mithilfe des Solar Dynamics Observatory superschnelle Wellen auf der Sonne entdecken, die sich mit einer Geschwindigkeit von 2.000 Kilometern in der Sekunde auf unserem Zentralgestirn ausbreiten.

Diese Wellen könnten somit die Auslöser dafür sein, dass sich die Korona auf einige Millionen Grad Celsius aufheizt. Auch die zunehmende Geschwindigkeit des Sonnenwindes, Sonneneruptionen und Energieaustausch zwischen unterschiedlichen Sonnen-Regionen könnte das Ergebnis dieser Wellen sein.

Dr. Wei Liu, Forscher an der Stanford University und am Lockheed Martin Solar and Astrophysics Laboratory in Palo Alto, hat jetzt diese Entdeckung, die schon im ersten Betriebsjahr des Anfang 2010 gestarteten Solar Dynamics Observatory gemacht wurden, bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, NASA, Sonne, Astronomie, Welle
Quelle: www.raumfahrer.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2011 11:19 Uhr von SilentPain
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
da bekommt der Begriff Surfen eine völlig neue Dimension
auf einer 7,2M Km/h schnellen Welle surfen...
Kommentar ansehen
19.06.2011 11:59 Uhr von Berufspsycho
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wow: Schicke Geschwindigkeiten, zum Surfen wahrscheinlich ne Nummer zu heiß...

Beim Autorenraten hätte ich jetzt unseren Physik Star vermutet. Aber es soll ja auch positive Überraschungen geben! :-)
Kommentar ansehen
19.06.2011 12:29 Uhr von alphanova
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
anstatt eine komplette KA nur damit zu verbrauchen, dass Dr. Wei Liu die Entdeckung bekannt gegeben hat, hätte man zusätzlich noch andere Infos aus der Quelle verwenden können, etwa mit welchem Instrument die Wellen entdeckt wurden und/oder die beobachteten Wellenlängenbereiche..

Mangels Zitaten in der Quelle fiel die "Ein Forscher sagte"-Taktik zur sekundenschnellen Ausfüllung einer KA per Copy&Paste diesmal ja aus... ^^
Kommentar ansehen
19.06.2011 13:19 Uhr von Amandil
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Das entspricht 2000 km / Sekunde.
Beachtlich!

Interessante News!

[ nachträglich editiert von Amandil ]
Kommentar ansehen
19.06.2011 13:31 Uhr von Gorli
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da man auf der Sonne über 2 Tonnen wiegen würd, ist das eh nicht so prall mit dem surfen. Da fühlt man sich ja wie ein Walross im Grill. ^^
Kommentar ansehen
19.06.2011 13:48 Uhr von Vato69
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
das Licht: bewegt sich mit ca. 299792 km/s was in km/h ca. 1079251200 km/h entspricht. Das ist schnell :)
Kommentar ansehen
19.06.2011 17:01 Uhr von Mahoujin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Temperatur der Corona soll bei mehrere Mio °C liegen ?

Ich dachte immer die KernTemperatur liegt bei 15Mio °C und die Oberfläche hat 6000°C.

Wie kommt dann der immense Temperaturanstieg mit zunehmender Entfernung bei der Corona zustande ?
Kommentar ansehen
20.06.2011 12:53 Uhr von Destkal
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Mahoujin: weil die dichte der korona immer weiter abnimmt

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?