18.06.11 18:17 Uhr
 123
 

Tschechien: Linienbus bleibt nach Panne auf einem Bahnübergang liegen

Nur knapp sind die Insassen eines Linienbusses in Tschechien in der Nähe von Pilsen einem schrecklichen Unglück entgangen.

Das Gefährt blieb wegen einer Panne mitten auf einem Bahnübergang stehen. Die Fahrgäste mussten das Gefährt in 90 Sekunden verlassen, da ein Schnellzug, der Richtung München fuhr, die Stelle passierte.

Der Zug prallte gegen den Bus. Dieser flog 30 Meter durch die Luft. Es gab keine schwerwiegenden Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Panne, Tschechien, Linienbus, Bahnübergang
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mazedonien: Demonstranten stürmen Parlament und verprügeln Politiker brutal
London: Bei Anti-Terroreinsatz wird Frau angeschossen - Vier Festnahmen
Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump befürchtet Eskalation mit Nordkorea: Machthaber nicht einzuschätzen
United Airlines einigt sich mit aus Maschine heraus gezerrtem Passagier gütlich
Mazedonien: Demonstranten stürmen Parlament und verprügeln Politiker brutal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?