18.06.11 18:08 Uhr
 189
 

Fußball: Wechselt Samuel Eto´o in die Premiere League?

Die Zeichen für den Sturmstar Samuel Eto´o vom italienischen Verein Inter Mailand deuten auf einen Abschied hin. Hierbei scheint es bereits eine Tendenz zu geben, welche in die Premiere League nach England führt.

"Ich habe einige Angebote. Jetzt werde ich mir einen Monat Zeit nehmen und dann entscheiden. Schließlich bin ich 30 Jahre alt und der nächste wird mein letzter großer Vertrag", so der Kameruner. Mögliche Interessenten seien der FC Chelsea sowie Manchester United und Manchester City.

Inter Mailand scheiterte in der vergangenen Saison im Viertelfinale der Champions League blamabel am deutschen Vertreter Schalke 04, auch in der Meisterschaft lief es nicht gut für sie. Samuel Eto´o jedoch kam auf 21 Ligatore und acht Treffer in der Königsklasse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Visix
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Premier League, Samuel Eto´o
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2011 18:08 Uhr von Visix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chelsea scheint eher unwahrscheinlich, die haben Torres. ManU wäre ein Hammer. Gemeinsam mit Wayne Rooney wäre der Sturm eine absolute Gefahr für jede Abwehr.
Über die Klasse Eto´os dürfte ja wohl nicht zu streiten sein.
Kommentar ansehen
18.06.2011 19:50 Uhr von crush1al_parodist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Selten dumme Argumentation..

"Chelsea scheint eher unwahrscheinlich, die haben Torres."

Dann scheint ManU auch unwahrscheinlich, die haben schließlich Rooney...
Kommentar ansehen
18.06.2011 19:56 Uhr von marcel385
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mhh ManU denk ich eher nicht, denn die sind ja im sturm (u.a. mit der "kleinen erbse") schon relativ gut besetzt :).

und "Schließlich bin ich 30 Jahre alt und der nächste wird mein letzter großer Vertrag" klingt für mich wie: "mir egal wo ich spiele und ob champions legue oder uefa-cup. es ist meine letzte chance nochmal richtig abzusahnen. ich geh da hin, wo am meisten geboten wird."

also wahrscheinlich bei irgendnem "scheich-club"...man city oder gleich nach katar oder dubai :)
Kommentar ansehen
18.06.2011 19:56 Uhr von Visix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ crush1al_parodist: Mit dem Unterschied, dass Chelsea sich Torres erst im Winter gekauft hat und ich nicht einmal von Abramowitsch denke, dass er eine halbe Saison später wieder eine so große Summe für einen Stürmer hinblättert - dann eher für eine andere Position.
Außerdem stehen bei Chelsea derzeit noch andere Top-Stürmer wie Drogba (der den Verein aber scheinbar verlassen wird), Anelka und Kalou im Kader, bei ManU eher Nachwuchstalente (Chicharito beispielsweise, der aber eine hervorragende Saison gespielt hat).
Wie gesagt, ich denke nur eben nicht, dass Chelsea nach nur einer halben Saison wieder eine so hohe Summe für einen Stürmer hinblättern wird.
Kommentar ansehen
19.06.2011 12:48 Uhr von crush1al_parodist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Visix: Ist denen doch egal, Geld haben sie wie Sand am Meer...

Und ehe diese Regel kommt, dass man nicht mehr ausgeben darf wie man eingenommen hat, werden sie wohl nochmal gut ausgeben..
Kommentar ansehen
19.06.2011 13:59 Uhr von Visix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ crush1al_parodist: Geld am Meer haben sie, nur denke ich mal, dass sie das eher in andere Positionen investieren werden. Mit Torres haben sie erst einen Ausnahmestürmer verpflichtet, weitere Stürmer haben sie im Kader (Beispiele genannt).
Nicht einmal Abramowitsch traue ich zu, dass er innerhalb eines halben Jahres rund 80 - 100 Millionen Euro in nur eine Position investiert, wenn es sich dabei nicht gerade um einen Spieler der Extraklasse handelt. Eher in andere Positionen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?