18.06.11 15:14 Uhr
 2.970
 

Panini-Bilder zur Frauen-Fußball-WM: Infos über Spielerinnen mit bewusster Lücke

Mit 336 Klebebildchen von Spielerinnen, Spielorten und Verbandswappen muss das Panini-Album zur Frauen-WM 2011 in Deutschland gefüllt werden. Die Infos über die Akteurinnen unterscheiden sich auf den ersten Blick nicht von denen, die über ihre männlichen Kollegen zu Turnieren veröffentlicht werden.

Beim genaueren Hinsehen fällt aber auf, dass bei keiner Spielerin die Gewichtsangabe im Kurz-Steckbrief enthalten ist.

"Bei den Damen auf das Gewicht zu verzichten, hielten wir für charmanter", so Jens Presche, Produktmanager bei Panini Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fußball, Fußball-WM, Lücke, Panini
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2011 15:44 Uhr von Frostkrieg
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Übertrieben: Es sind nun mal Sportlerinnen, die mit ihrem (sportlichen) Körper mittlerweile auch Geld verdienen. Wenn schon Gleichberechtigung, dann in allen Belangen. Beim Damentennis hat man sich ja auch nicht so zickig.
Kommentar ansehen
18.06.2011 16:00 Uhr von Frostkrieg
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Warpilein2: Nein, die Redaktion hat bewusst darauf verzicht. Die Gewichtsangaben sind bei Profisportlerinnen alle bekannt. Warum nun von der Redaktion so ein Geheimnis darum gemacht wird, kann ich nicht nachvollziehen. Hier wird der Frauenfußball nicht ernst genommen und mit gesellschaftlichen Moralvorstellungen verknüpft, die in diesem Bereich überhaupt nichts verloren haben. Die Akzeptanz in der Öffentlichkeit wird somit durch die absurde Informationszurückhaltung nur noch weiter erschwert.
Kommentar ansehen
18.06.2011 16:43 Uhr von CrazyCatD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Gewicht und beim Geburtstag: sind ja viel Frauen sehr empfindlich, da ist der Männliche versuch Komplimente zu machen in etwa so wie in einem Mienenfeld Topfschlagen zu spielen, so gesehen hätte aus charmanten Gründen auch auf Altersanngaben vezichtet werden müssen ;-)
Kommentar ansehen
18.06.2011 20:07 Uhr von blackpope
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
:D:D:D Frauenfussball ist "kein" Sport...
Kommentar ansehen
18.06.2011 21:19 Uhr von D3FC0N
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mich wundert: das sich hier noch keine emanzipierte Frau zu Wort gemeldet hat, die Gleichberechtigung fordert.

Ach so, das ist einer der vielen Bereiche in der keine Gleichberechtigung herrschen muss. Ich habe verstanden.
Kommentar ansehen
18.06.2011 22:08 Uhr von suesse-yvi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Frauenfußball: ist kein Sport..Wenn ich das schon wieder lese bekomm ich das kalte kotzen. Mal ehrlich: Wann haben die Männer es das letzte Mal geschafft den Titel zu holen? Sind die auch mit 15-0 in die WM eingestiegen, und das ist ja nicht das erste Mal. Vor allem kann man doch eigentlich erwarten, da es bei uns statt findet, dass man (egal welches Geschlecht) einfach mal ein bisschen unterstützt. Männer sind nunmal nicht das einzige Geschlecht auf diesem Planeten.

Und ja natürlich sollten genauso bei den Frauen wie bei den Männern alle Angaben stehen. Und die Frauen hätten da wohl als letztes ein Problem mit..Weshalb auch? Ist doch im Internet zu lesen und sonst auch überall. Nur weil die Redaktion das aus "Nettigkeit" macht...sind es wieder die Frauen die sowas nicht abkönnen.
Kommentar ansehen
19.06.2011 01:35 Uhr von Asgeyrsson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wer: es wissen will, bitte..!

http://www.dfb.de/...

man(n) hätte ja wenigstens noch einen Datumsgrenze von 1982 einsetzen können, sind halt etwas sensibel !

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?