18.06.11 11:40 Uhr
 1.414
 

EU soll Türkei eine Chance geben

Štefan Füle, der Erweiterungskommissar der EU, kündigte in einem Interview EU-Beitrittsverhandlungen mit Ländern des Westbalkans an. Er setzt auf neue Dynamik mit der Türkei.

"Ja, ich hoffe auf eine neue Dynamik. Wir brauchen hier einen neuen Impuls [...] Wenn beispielsweise die Türkei nun das Ankaraprotokoll akzeptiert und Schiffen sowie Flugzeugen aus Zypern den Zugang gewährt, würde es diesen Impuls geben", so Füle

Schon vor einigen Tagen riet dieser den Abschluss der Beitrittsverhandlungen mit Kroatien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Drenica08
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Türkei, Chance, Kommissar, EU-Kommissar
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2011 11:40 Uhr von Drenica08
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Interessant, allerdings glaube ich nicht das das was wird, jedenfalls, solange die Türkei sich nicht anpasst.
Kommentar ansehen
18.06.2011 11:53 Uhr von wwewrestling
 
+12 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.06.2011 12:03 Uhr von film-meister
 
+39 | -10
 
ANZEIGEN
kleiner Vorschlag: Türkei rein in die EU, Deutschland raus

Dann dürfen die Türken jeden Monat 80 Mrd Euro nach Griechenland überweisen;)
Kommentar ansehen
18.06.2011 12:08 Uhr von Reinhard9
 
+19 | -12
 
ANZEIGEN
EU soll Türkei eine Chance geben: NEIN, NEIN, NEIN

Nach 5 Jahren Beitrittsgesprächen haben sie gerade mal ein Kapitel von 33 erfüllt.
In ca. 200 Jahren können sie noch mal anklopfen.

Kroatien kann gerne rein. Die werden die Kassen wenigstens nicht schröpfen.

[ nachträglich editiert von Reinhard9 ]
Kommentar ansehen
18.06.2011 12:37 Uhr von Rechthaberei
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Hier noch ein Impuls für die Chance zum Beitritt: http://www.fpoe.at/...
Kommentar ansehen
18.06.2011 12:42 Uhr von Adriano2000
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
scheiss auf eu: wer will heute noch da rein wo griechenland die ganze eugelder verschlingt???
Kommentar ansehen
18.06.2011 13:29 Uhr von XFlipX
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Das sollte man sich überlegen mit einem Beitritt der Türkei hätte die EU zukünftig Außengrenzen zu den derzeit und zukünftigen Krisenregionen schlechthin ->> Syrien, Iran, Irak, Armenien, Georgien...

..ich denke die EU hat derzeit schon genug an der Backe, sodass man sich davor hüten sollte, die nächsten Probleme in die Union zu holen mit einem völlig überstürzten Erweitwerungsdrang. Gerade jetzt, wo es doch in den Grundfesten der EU wackelt, nach der Sache mit Griechenland & Co.

Aber O.k., wenn es zu einem Beitritt käme, dann wohl eh erst in 10-14 Jahren. Wobei ich selber nicht daran glaube, wie bereits erwähnt, hat man ja die "heißen" Kapitel der Beitrittsverhandlungen erstmal hintendran gestellt. Und ob die Erdoganadministration die nächsten 10+ Jahre an der Macht bleibt bzw. deren Nachfolger auch den Weg in die EU weiter fortführt, bleibt offen.

XFlipX
Kommentar ansehen
18.06.2011 13:37 Uhr von XFlipX
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Die Türkei wäre auf jeden Fall eine größere "Die Türkei wäre auf jeden Fall eine größere Bereicherung für die EU als es mancher hier nicht erneut genannte Schmarotzerstaat jemals sein wird. "

Es kommt halt immer darauf an, als was man die EU versteht. Sieht man in der EU nur einen Wirtschaftsraum, in dem Waren zollfrei hin und her geschoben werden können (EWG,EG), dann ist die Türkei mit ihrer enstehenden Mittelschicht wirklich eine Bereicherung -> in wirtsch. Hinsicht. Die EU soll aber laut deren Verfechter mehr sein, als die damalige EWG & EG.

XFlipX
Kommentar ansehen
18.06.2011 13:51 Uhr von Cansan
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Meiner: Meinung nach hätte die EU die Türkei vor Jahren aufnehmen sollen.
Heute ist es zu spät.
Die Türkei ist in einer geographischen Position die ihr ein positiven aber riskanten Ausblick in die Zukunft erlaubt.

@Zenus
Du wirst ewig eine starke Führungsperson suchen können.
Aber wenn man sicher was gutes will, dann macht man es selbst und träumt nicht jemanden hinterher.

Und die deutsche Leitkultur ist mir genau so egal wie die italienische oder die arabische.
Jede hat etwas interessantes und das beste picke ich mir raus.

Fundamentaler ist generell das Verhalten.
Ich bin ein Weltmensch und brauche keine nationale Leitkultur um mich zurecht zu finden.


[ nachträglich editiert von Cansan ]
Kommentar ansehen
18.06.2011 14:14 Uhr von Showtime85
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Türkei bleibt draussen: aber die eu kann gerne weiter länder wie rumänien und bulgarien aufnehmen.... dann gehts der wirtschaft sicherlich besser hahahaha
EU = Fail
Komisch das die EU wieder angekrochen kommt
Kommentar ansehen
18.06.2011 14:35 Uhr von Cansan
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Sukor: Wenn der Semit momentan nicht so ein fetten Penis hätte würdest du mal sehen wo die Antisemiten in Europe wären...
Kommentar ansehen
18.06.2011 15:19 Uhr von GLOTIS2006
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
haha: Ja, wer Lust hat auf Schulden, sollte jetzt schnellstmöglich der EU beitreten.

Das wird man sich in der Türkei aber nochmal gründlich überlegen, zumal der Euro der aufstrebenden Exportwirtschaft sofort das Licht ausknipsen würde.
Kommentar ansehen
18.06.2011 15:44 Uhr von Kojak77
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde Türkei fährt schon ohne EU gut voran: Türkei ist auch Ohne die EU besser dran als wenn sie hineingehen würden...

Nur der Fakto ist,das die Türkei wenn sie in die EU kommen würde schnelleren aufschwung erleben würden,deswegen ist Türkei so bessen dran...

Türkei würde Millarden sparen,wenn das ZOLLAMT,keine steuern auf die Güter hineinprasseln würden...und und und...also Türkei braucht nur dir EU um seinen Ohnehin aufschwung schneller voranzutreiben.....

Gleichzeitig wäre aber nur da durch den verlust des ZOLLAMTES an steuern wiederum die abgaben an die EU als Gleichgewicht...nur hierbei wäre türkei wirklich wenn ich erdogan wäre bröckelnde EU nicht reinzugehen mit der derzeitigen Politik die geführt wird....

Ein Komment hat recht,,EU hat schon ohnehin grosse Probleme...da braucht sie auch nicht türkei...den die türkei hat auch seine Probleme...also immer an der eigenen NASE anpacken.....

ich bin auch dafür undzwar verkleinerung der EU
Kommentar ansehen
18.06.2011 15:49 Uhr von xlibellexx
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wiedermal die EU: Bettelgeschichte ........!

was soll das ? warum stellt ihr das so hin das die Türkei angeblich in die EU will ? am Anfang hat der Erdogan nur auf Taktik gespielt , wie so oft haben dies Kritiker mehrmals dies erwähnt , und jetzt ist er da wo er sein wollte ! also wer hat den die A Karte gezogen , der wird niemals einen Beitritt in die EU jetzt wollen (wollte es sowieso nie) , der ist hinter den Staaten wie Irak und Iran und Syrien her , wo er sein Radius ausbreiten kann , Träumt weiter ihr möchtegern Spekulanten , der ist schon auf dem besten weg dahin . Und Griechenland war einst ein Paradies , und die Menschen hatten weniger sorgen , erst als die diesen bescheuerten eintritt gemacht haben wo hier Deutschland zu 90% die höchste Schuld trägt , hat ja genug dafür getan damit Griechenland ohne zu überlegen , diesen Schritt in die EU zu wollen geht , und jetzt wird natürlich diesem Pleitestaat , das Geld zugeschoben , aber vorher einem Staat den Teppich unter den Füssen wegziehen wie immer , gute Taktik , wenn man seinen Feind ins Gesicht lächelt aber hintenrum langsam wie ein Blutekel aussaugt !!
Scheinheiliges hintervölkchen ist Europa ,weil es auf kosten anderer seinen eigenen Wohlstand beibehalten möchte ist es dann egal wessen Hintern es erst trifft oder Treffen soll , obwohl ja hier die Kalkulation für solche Zukunftvisionen bestimmt Kriegerisch vorgeplant wird .

Die EU ist das was einst A. H wollte , ihr seit so Doof das ihr das nicht bemerkt ....!
Kommentar ansehen
18.06.2011 16:55 Uhr von kaderekusen
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@rechthaberei: komm mir nicht mit Internetzensur Deutschland ist da gar nicht so anders als Türkei.

sogar hier in Deutschland wird YouTube zensiert! hier eine News von heute, sogar in einem für dich verständlichen shortnews Niveau die du sicherlich verstehst.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
18.06.2011 17:14 Uhr von sld08
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@kaderekusen: Wieder so ein peinlicher Äpfel/Birnen Vergleich von dir.

Es ist schon ein gewaltiger Unterschied, ob die Regierung Inhalte zensiert (so wie es Islamisten-Erdogan macht), oder das bestimmte Inhalte aufgrund einer Klage nicht abrufbar sind.

Das eine ist staatliche Willkür und das andere ein simpler Rechtsstreit.

Aber ob ich dir das erkläre oder einem 3-jährigen......
Kommentar ansehen
18.06.2011 18:23 Uhr von General82
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
entscheidet euch Ich bleibe bei einen Nein was Eu und Türkei angeht früher waren alle bei einen Nein und was ist jetzt los nur weil die Griechen probleme bereiten. Ihr schockiert mich alle mit pro Eu Türkei Postings. Langsam verliert ihr Kommentarschreiberlümmels nur die glaubwürdigkeit...
Kommentar ansehen
18.06.2011 19:55 Uhr von kaderekusen
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@sld08: ich bin also ein 3 jähriger demnach bist du ein ungeborenes

ich verweise gerne auf den Beitrag von Rebell1966 habe keine lust mich mit einem wie dich zu streiten.

[ nachträglich editiert von kaderekusen ]
Kommentar ansehen
18.06.2011 21:22 Uhr von kaderekusen
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
lol: und weis du was.. wen du glaubst das deutschland das einzige land ist das von uns unterwandert worden ist irrst du dich gewaltig, geschweige den Europa. wir sind überall ;D natürlich möchten wir türken nicht in die EU wir möchten eher das die anderen Türkvölker sich zusammen tun. http://de.wikipedia.org/...

mit unseren gemeinsamen bodenschätzen wärt ihr einfach nur ein fleck. die ersten schienen sind schon gelegt, dort kann jeder türkisch und wen es so weiter geht ist es hier genau so, ich kenne schon etliche deutsche sogar Lehrer mit denen ich mich locker auf türkisch unterhalten kann.
Kommentar ansehen
18.06.2011 21:51 Uhr von shadow#
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Wir brauchen hier einen neuen Impuls": Würde Erdogan plötzlich tot umfallen wäre das ein großartiger Impuls...
Kommentar ansehen
18.06.2011 22:05 Uhr von kaderekusen
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
stell dir vor: und wen du tot umfallen würdest wäre es nicht mal für ne Ratte ein Impuls
Kommentar ansehen
20.06.2011 13:08 Uhr von Breathtakinq
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@shadow#: Das wird glaube ich nicht geschehen.

Ist das makaber wenn ich schreibe leider?

Wer böses denkt....
Kommentar ansehen
22.06.2011 17:33 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gerne doch, wenn uns die Türkei als größten Nettozahler ablöst, dann immer hinein in die EU!^^ Wir hingegen treten natürlich in dem Moment aus...
Kommentar ansehen
29.06.2011 04:03 Uhr von fakusaman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
was in die EU: Die Türkei muss endlich aufhören einen soo lange währenden Traum nach zu jagen...Sie lassen sich genau so wie die Arabische welt von westen Benutzen....zb.Türkei tue das Türkei tue jenes ändere diese gesetze mach das dies usw usw
Diese ehemalige President der Türkei Demirel "er möge in der hölle schmoren" wenn er tot ist dem wurde einst vom president Aliev vorgetragen wie die Arabische Liga oder EU Sollte die türkei mit 18 asiatischen staaten ein pakt namens Eurasia gründen und die türkei sollte wie brüssel die Hauptstadt von dem ganzen werden aber nein er reiste sofort in die vereinigten staaten und petzte alle gegen einen kleinen kredit versteht sich und man lies alles fallen.. jetzt kommt der hammer ..wenn Die türkei zu dem ganzen Ja gesagt hätte hätten als erstes die amerikaner angefangen zu bellen was ja nach paar tagen wieder sich beruhigt hätte und die türkei würde nich soooo wie jetzt nach europa winzeln....Ich persöhnlich sprach mal mit einem Türkischen politiker in Frankfurter flughafen haltet euch fest was er mir sagte ich war voll schockiert..
Er sagte Die Amerikaner Haben uns Türken wie ein hund andie europäische tür gekettet die lassen uns weder rein noch lassen sie uns los was sollen wir das machen solange ich lebe werden wir es nicht sehen das die türkei indie eu rein kommt nicht die nächsten 30 jahre also viel glück mit dem EU ......ich sage nur AUFWACHEN und sich nicht mehr verkaufen gegen billige kredite die nähmlich muss man wieder teuer zurückzahlen....
Kommentar ansehen
30.09.2011 20:23 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lösung: die Türken uberweisen jedes Jahr 80 Milliarden nach Athen und wenn sie das 10 Jahre lang getan haben dann dürfen Sie rein.
Lybien hat Öl und Geld und hat Hilfe von der NATo angenommen. also rein damit in die EU und das Öl in den Tanklagern Brüssels einfüllen..

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?