18.06.11 09:36 Uhr
 348
 

Griechenrettung: Angela Merkels Gläubigerbeteiligung nach Sarkozy-Treffen vom Tisch

Angela Merkels Forderungen nach einer Beteiligung von privaten Gläubigern sind nach einem Vier-Augen-Gespräch mit Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy nur noch Makulatur. Noch 48 Stunden vorher bestand Schäuble auf substantielle und verlässliche Zusagen der Finanzindustrie, bei der Sanierung der griechischen Staatsfinanzen einen Beitrag zu leisten.

Unterdessen diktierte Nicolas Sarkozy in Berlin seine Forderungen: Keinesfalls dürfe das angestrebte Rettungspaket eine formelle Insolvenz auslösen, es solle so schnell wie möglich geschnürt und durch die EZB abgesegnet werden. Paris wehrt sich gegen eine Gläubigerbeteiligung, da vor allem französische Geldhäuser in Griechenland investiert haben.

Von den ursprünglichen Forderungen Berlins bleibt somit nur mehr eine Absichtserklärung, einen Appell an die Banken zu richten, griechische Folgeanleihen freiwillig zu kaufen.


WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Treffen, Beteiligung, Tisch, Gläubiger
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft
Union, SPD und FDP einigen sich auf Erhöhung der Bundestagsdiäten
SPD-Politikerin Sawsan Chebli: Muslime in Deutschland sollen Juden unterstützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2011 09:36 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Offenbar existiert in Berlin kein Sachverstand: Wie Monitor (ARD) recherchierte, ließ sich die Marionette Merkel den Wortlaut ihrer Forderungen förmlich von Josef Ackermann diktieren, siehe ----> http://is.gd/... , schließlich zerreißt Sarkozy diese und diktiert Berlin erneut, wie er französ. Banken zur retten bedenkt. Erinnert sei an das Drama vor gut einem Jahr --> http://is.gd/... Statt neutral zu agieren, vertritt die EZB längst Paris, diese Tradition wird Draghi ohne Zweifel fortführen
Kommentar ansehen
18.06.2011 10:57 Uhr von dagi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie: muß man sich fühlen das eigene volk so zu betrügen und belügen?? ist es überhaupt noch das eigene volk ??? bei so viel verkommenheit könnte ich nicht mehr in den spiegel sehen !!!
Kommentar ansehen
18.06.2011 12:22 Uhr von dagi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hat: diese regierung überhaupt noch zeit um sich um deutsche probleme zu kümmern ??? hauptsache dem ausland geht es gut!! medikamente werden immer teurer, rente wird gekürzt, hartz 4 hinder bekommen 10 euro die eltern 5 euro und griechenland 125 milliarden euro!!! das hier die schulen kaputt gehen die strassen immer mehr löcher haben ist egal, wenn nur der rest von europa weiterhin fette renten kassieren kann !!! so stelle ich mir die deutschen volksvertreter vor !! sie treten deutschland in den arsch!!!
Kommentar ansehen
18.06.2011 16:43 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
all inclusive ****Kreta für alle

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?