18.06.11 09:34 Uhr
 451
 

Haßmersheim: Ehepaar streitet ab, eine junge Frau als Sklavin gehalten zu haben

In dem Fall, in der eine Familie eine 20-jährige Frau über ein Jahr lang als Sklavin im Haus gehalten haben soll (ShortNews berichtete), hat das beschuldigte Ehepaar jetzt alles abgestritten.

Der Anwalt der Beschuldigten sagte: "Meine Mandantin sagt, das Mädchen wurde nie weggesperrt oder beaufsichtigt; sie bestreitet, jemals dieses Mädchen geschlagen zu haben."

Trotzdem bleiben sämtliche in diesem Fall verwickelten Familienmitglieder in Untersuchungshaft. Eine Haftbeschwerde der 45-jährigen Ehefrau und Mutter wurde vom Landgericht Mosbach zurückgewiesen. Der Anwalt will nun diesbezüglich das Oberlandesgericht bemühen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Prozess, Ehepaar, Sklave, Leugnung
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?