18.06.11 09:30 Uhr
 1.340
 

Berlin: Brennstoffzellenauto Opel HydroGen4 schreibt Geschichte

Seit 2008 lässt General Motors eine Testflotte von Fahrzeugen durch Berlin fahren, die ihre Energie aus einer Brennstoffzelle beziehen. Jetzt hat ein für den ADAC fahrender Opel HydroGen4 einen neuen Meilenstein markiert.

Dieser Opel HydroGen4 ist das Fahrzeug innerhalb der GM-Flotte, welches die zweimillionste Meile erreicht hat. Demnach hat die Flotte bist jetzt eine Strecke von 3,22 Millionen Kilometern Teststrecke hinter sich gebracht.

GM-Exekutivdirektor Charlie Freese sagte: "Dies ist ein echter Meilenstein auf dem Weg, Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeuge Realität werden zu lassen." Zehn solcher Fahrzeuge kurven durch Berlin. Weltweit sind seit 2009 nun schon 100 GM-Testfahrzeuge mit Brennstoffzelle im Testbetrieb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Berlin, Opel, Geschichte, General Motors, Brennstoffzelle
Quelle: www.autogazette.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2011 11:18 Uhr von Winneh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Coole sache: jedoch wäre ein paar Details zur Technik super gewesen!
Gibts leider auch nicht in der Quelle :/
Kommentar ansehen
18.06.2011 11:58 Uhr von internetdestroyer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich nur, wie lange es noch dauert bis endlich mal E-Auto oder Brennstoffzellen-Auto marktreif werden. Wartet man ab bis der Spritpreis bei 5 € liegt?

Man hört immer nur von Tests aber letztendlich kommt nie was bei raus. Bei E-Autos das Gleiche und da sollte man doch zumindest langsam die E-Zapfsäulen aus dem Boden schiessen sehen, wenn das die mittelfristige Lösung sein soll oder?!
Kommentar ansehen
18.06.2011 12:48 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@internetdestroyer: die haben vor ca. einer woche mal gesagt, dass es etwa 2 mrd euro kosten würde, damit deutschland flächendeckend mit e-zapfsäulen bedeckt wäre... das geld is halt nich da sagen die, die news danach war, dass es weitere zig milliarden für griechenland geben wird... ich finds irgendwie abartig...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?