18.06.11 09:22 Uhr
 4.703
 

Rüpel-Rapper Bushido angeklagt

Rapper Bushido macht seinem Image als Rüpel-Rapper wieder alle Ehre und muss demnächst wegen zweier Delikte vor Gericht erscheinen. Zum einen, weil er einen Ordnungsbeamten wegen eines Knöllchens von 15 Euro beleidigt haben soll. Dieser Vorfall soll ihn ganze 21.000 Euro kosten.

Hinzu wird ein einmonatiges Fahrverbot gefordert. Zum anderen soll er zwei weibliche Fans (17 und 20 Jahre alt) geohrfeigt haben, die, mit Handykameras bewaffnet, vor seiner Villa standen, um den Rapper abzulichten.

Wegen einer Handypanne sollen die Gefolgsdamen gegangen und am nächsten Tag wieder vor seiner Residenz erschienen sein, um den Rapper zu fotografieren. Bushido soll der Kragen geplatzt sein und er sich an seinen Fans vergriffen haben. Für dieses Ereignis soll er 18.000 Euro hinblättern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Acun87
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Klage, Rapper, Bushido, Rüpel
Quelle: www.berliner-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2011 09:22 Uhr von Acun87
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
Einleitende Worte seiner Autobiografie verlauten, das er all sein Erfolg und dem daraus resultierenden Vermögen eben diesen Fans zu verdanken hat, die er mal eben vor seiner Türe auf gut deutsch gesagt Ohrwatschen verteilt. Dieser Junge ist der größte Widerspruch, den es überhaupt gibt. Ich hoffe dieser Lügner und Möchtegern fällt mal so dicke auf die Schnauze, dass ihm hören und sehen vergeht.
Kommentar ansehen
18.06.2011 09:39 Uhr von 3i5bi3r
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird der Rüpel-Rapper von seiner Mama bestimmt böse Schimpfe bekommen, wenn er sich von ihr wieder zuhause bekochen lässt.
So ein Dorftroll, auch noch die Fans zu beleidigen und ihnen Ohrfeigen zu geben, die seine Musik kaufen....
Kommentar ansehen
18.06.2011 09:41 Uhr von PureVerachtung
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Wieso: gibt es bei Beamtenbeleidigung Fahrverbote? Was ist das für ein Unfug und warum 21.000€ Strafe noch dazu? Richtet sich das mittlerweile an das Vermögen eines Menschen?

Nicht, dass ich ihm das nicht gönnen würde, dem Vogel...
Kommentar ansehen
18.06.2011 09:53 Uhr von Bildungsminister
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Nicht das mich diese News tangieren würde, aber wo ich es gerade lese. So etwas wie Beamtenbeleidigung gibt es nicht, einfach ein Mythos. Es gibt nur DIE Beleidigung, und die gilt für alle gleich, egal ob für Beamte oder den normalen Bürger. Wer einen Polizisten mit Arschloch tituliert, beschimpft den Menschen an sich, aber nicht seinen Rang oder seine Funktion.

Soviel dazu. Quasi das Wort am Sonntag schon am Samstag!

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
18.06.2011 10:07 Uhr von NilsGH
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Bezeichnend ist wieder dass EINER / EINEM Angestellten des Staates 21.000 Euro wegen BELEIDUGUNG angesetzt werden, bei ZWEI Normalbürgern jedoch 18.000 € für Körperverletzung ...


Ich meine mir ist das egal ob er das Geld zahlen muss oder nicht, aber wann wird denn unser Justizsystem endlich mal reformiert?

Bei Verbrechen an der Bevölkerung erhält ein Straftäter milde Strafen bis hin zu Bewährung, aber klaust du dem Staat 2 € oder beleidigst du seine Angestellten, bist du der Staatsfeind Nummer 1.

Sauerei!
Kommentar ansehen
18.06.2011 10:08 Uhr von olli58
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst schuld. Aber: Wieso ist Beleidigung teurer wie Körperverletzung?
Und beleidigt wurd nur einer, geohrfeigt 2
Kommentar ansehen
18.06.2011 10:22 Uhr von link87
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.06.2011 10:34 Uhr von Kalle87
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Kostenvergleich: Warum sind die Kosten für die bloße Beleidigung höher als die "Körperverletztung" gegen 2 weibl. Fans?

Das muss mal einer verstehen.
Kommentar ansehen
18.06.2011 11:08 Uhr von mila19
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ohrfeige verdient: jeder fan von bushido hat schläge verdient, das ist ja wohl sonnenklar. jeder der von so etwas fan ist müsste 3 mal täglich abgeklatscht werden.
Kommentar ansehen
18.06.2011 11:23 Uhr von lou-heiner
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kalle87: "Warum sind die Kosten für die bloße Beleidigung höher als die "Körperverletztung" gegen 2 weibl. Fans?"


bei beleidigung wird das geld an eine soziale stelle gezahlt die vom richter festgelegt wird.

bei einer körperverletzung kommt das geld als entschädigung beim opfer an.


es kommt halt darauf an was er zu der zettelschleuder gesagt hat.
waren es mehrere ausdrück dann summiert sich das halt zu dieser summe.

bei ohrfeigen wird da leider nicht mitgezählt da es sich um eine tat handelt..
Kommentar ansehen
18.06.2011 13:02 Uhr von Wolfi4U
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Brennpunkte alles klar. sowas gehört unter Unwichtig oder gesperrte News.
Kommentar ansehen
18.06.2011 13:12 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die hätten den mal dabei ablichten sollen, wie er grad eine von denen schlägt. Sowas macht sich gut in der Presse.
Kommentar ansehen
18.06.2011 18:57 Uhr von sld08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Haha: Sind wir doch mal ehrlich, wer Fan von diesem Vollproll ist, hat es doch verdient geohrfeigt zu werden :-)

[ nachträglich editiert von sld08 ]
Kommentar ansehen
18.06.2011 19:11 Uhr von Onemillion
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Halbwahrheit: Das mitn beamten ist erfunden..

und das mit mädls ist falsch interpretiert worden... Bushido wollte das die mädchen die kameras(video) ausschalten.

Eine meinte.. ich stellt des auf youtube...

danach riss er der ersten die Kamera aus de rHand und der 2ten klatschte er es ihr aus der hand... gab denen danach pro Kopf 150€
Kommentar ansehen
20.06.2011 02:09 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@3i5bi3r - acj, jetzt kommen die Anti-Bushido-: Kommentare wieder auf Knopfdruck, weil es ja gerade so supi "in" ist, was ironisches gegen diesen Rapper zu schreiben... *gähn*... boah ist das alles schon wieder laaangweilig....

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?