18.06.11 09:03 Uhr
 13.456
 

Schock für RTL-Moderator: Er wurde auf dem Meeresgrund von einem Hai angebissen

Der RTL-Moderator Wolfram Kons (47) ist jährlich für den Spendenmarathon "RTL - Wir helfen Kindern" unterwegs. Dabei begibt er sich immer in waghalsige Situationen. In der Vergangenheit kletterte er auf den 6.000 Meter hohen Kilimandscharo, um die Spende auf der Bergspitze entgegen zu nehmen.

In diesem Jahr plante er erneut eine spektakuläre Aktion. Er begab sich auf den Meeresboden vor Nassau. Dort nahm er von Sporttaucher Ingolf Winter einen Scheck in Höhe von 50.000 Euro entgegen. Dabei wurde Wolfram Kons jedoch von Haien umschwärmt, die sich sichtlich für ihn interessierten.

Plötzlich löste sich ein Hai aus dem Schwarm und attackierte den Moderator. Doch der Moderator konnte zurückweichen und der Hai knabberte lediglich seinen Finger an. "Glück gehabt. Den kleinen Kratzer werde ich schnell vergessen, dieses Hai-Abenteuer sicher nie", sagte er im Nachhinein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Moderator, Schock, Hai, Meeresgrund
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung
Lukas Podolski sauer auf Serdar Somunco wegen dessen Köln-Kritik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2011 09:25 Uhr von Dr._Gonzo
 
+54 | -4
 
ANZEIGEN
War sicher nen riesen Hai...
Kommentar ansehen
18.06.2011 09:51 Uhr von talkiewookie
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
wird auch mal Zeit bei dem Dreck wo die Erzählen nur ne Frage der Zeit ! Wollten die armen Tiere bestimmt mit Werbebotschaften vollhägen !
Kommentar ansehen
18.06.2011 09:51 Uhr von -canibal-
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
das heisst der Hai hat "angebissen". Ist doch okay ! Wenn man nem Hai nen Köder vor die Schnautze hält,
dann beisst er eben an...Ich weiss gar nicht wo da ein Problem sein soll. Das ist immer so beim anfüttern von Moderatoren...
Kommentar ansehen
18.06.2011 09:51 Uhr von nickschecka
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ALSO DAS macht doch die wertvolle wir helfen Kinder News voll unwichtig
ausserdem wer sich in Gefahr begibt ... dem passiert nix ... oder was soll das jetzt
Kommentar ansehen
18.06.2011 10:32 Uhr von Kalle87
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Bild: Also wenn der Hai so groß gewesen sein sollte, wie er im Bild zu sehen ist, dann wäre wohl der finger übrig geblieben und der Rest weg, leichte Irreführung.
Kommentar ansehen
18.06.2011 10:37 Uhr von crowly1333
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sind alle mal wieder entzückt. (gähn...)
Kommentar ansehen
18.06.2011 11:07 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: die aufmachung ist klasse die toppt selbst rtl was für eine sensation die hier wiedergespiegelt wird...

SCHOCK ja dazu das Bild mit dem weissen Hai... Oh Gott der Kerl schwebte in Lebensgefahr

sorry geht man auf rtl.de schaut sich das video an (ohne ton die labern da genauso wie crushial schreibt) denkt man sich super das war jetzt aber gefährlich wenn man bedenkt das er einen kettenanzug anhatte unter seinem taucheranzug und der hai garnix andere hätte machen können als ankratzen

aber welch sensation ich bin begeistert wie man eine eher harmlos meldung so deratig aufpushen kann so das man denkt da sind mindestens 100 Zuschauher ins Koma gefallen vor schock...

in der hinsicht biste gut crushi das muss man dir lassen
Kommentar ansehen
18.06.2011 11:09 Uhr von Mario1985
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Da fühlte sich selbst der Hai von der Werbung genötigt.... die Haie wollten doch nur zuschauen und dann schreit der Moderator auf Haiisch "Bevor die Übergabe stattfindet, machen wir noch schnell eine Werbeunterbrechung"
Kommentar ansehen
18.06.2011 11:40 Uhr von MoHardcore
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ein scheiß. ANGEBISSEN -.-
ich habs gestern bei punkt 12 gesehen, da war ja nichts außer eine kleine wunde wie wenn man sich mit dem messer schneidet. und selbst das tut mehr weh wie die kleine pipiwunde die er da hatte ;) wenn ich sowas schon höre angebissen da kommt mir das kotzen, wenn er ne hand weg hätte dann könnte man es so schreiben aber nicht wegen so ner kleinen lapalie.
Kommentar ansehen
18.06.2011 11:53 Uhr von dumm78
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
das arme tier, hoffentlich hat es sich nichts eingefangen.
Kommentar ansehen
18.06.2011 12:30 Uhr von APOPHYS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
welches nassau ? welches nassau war es denn eigentlich ?
laut wiki gibt es 14 orte weltweit.
wenn man die orte abzieht welche sich nicht am meer oder ganz auf dem weitläufigen festland befinden, bleiben dennoch 3 übrig.
welches denn nun ?
Bahamas ?
Ostküste Florida?
Oder Ghana in Afrika ?
Kommentar ansehen
18.06.2011 12:52 Uhr von the_dark_shadow
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch mal eine Idee: RTL-Moderatoren zu entsorgen.
Wahrscheinlich hat der Hai aber schnell gemerkt, dass er mit einer Nachbildung eines Menschen, also einem RTL-Moderator, verscheissert werden sollte und hat dann doch noch zu seinem guten Geschmack wiedergefunden.
Ich wünsche gute Besserung für den Hai, und dass sein Magen keinen allzu grossen Schaden genommen hat.
Kommentar ansehen
18.06.2011 13:55 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
50.000€: Die Produktion von diesem Unterwasserauftritt war bestimmt teurer als die eigentliche Spende... ist zumindest meine Vermutung.
Kommentar ansehen
18.06.2011 14:27 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War bestimmt ein Clownfisch, aber in den Medien wird das natürlich wieder übertrieben dargestellt.
Kommentar ansehen
18.06.2011 17:25 Uhr von Scorpion2k4me
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"mit seinen riesigen Zähnen": und dann nur ne kleine schramme. war bestimmt son 1 meter mini Hai...
Kommentar ansehen
18.06.2011 18:03 Uhr von quma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der Sender ist eh der größte scheiß und anscheinend schmecken die Moderatoren auch scheiße :)
Kommentar ansehen
18.06.2011 19:15 Uhr von Ricky1980
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst das ist übertrieben: Wahrscheinlich hat der Hai lediglich bissl in seiner Nähe rumgeschwommen, was aber viel zu unspektakulär für die Nachrichten wäre, deshalb hat RTL ne Haiattacke daraus gemacht.
Und nächstes Wochenende kommt auf RTL sicher aufgrund des Ereignisses "Der weisse Hai"

Und danach RTL -Sondersendung "Wie gefährlich sind Haie wirklich."
Kommentar ansehen
18.06.2011 20:08 Uhr von Un4given
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Hai: wirklich angebissen hätte, würde Wolfram Kons wahrscheinlich den nächsten Scheck mit einem Enterhaken entgegen nehmen. Schätze mal der Hai war ca. 2,5 Meter lang, aber er hat nicht attackiert. Man konnte nur sehen, daß Kons plötzlich die Hand wegzog und danach klebte man ihm ein Pflaster um den Finger. Blut hab ich nicht gesehen und ich würde sagen Herr Kons hat sich den Finger am Haigebiß gestoßen. Klingt zwar doof, ist aber so, RTL eben.
Kommentar ansehen
18.06.2011 23:13 Uhr von ITler84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oha eine SENSATION: Beim nächsten mal bitte den Scheck in einem Wespennest überreichen, vielleicht sticht ihn ja dann auch eine Wespe. :-)
Kommentar ansehen
19.06.2011 00:55 Uhr von ThehakkeMadman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"angebissen": ohne Worte
Kommentar ansehen
19.06.2011 19:59 Uhr von Danymator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ist dem Hai nichts passiert.
Kommentar ansehen
19.06.2011 22:57 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schock: Kein schock, nur ein kleiner schreck.
von daher

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung
Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?