17.06.11 17:44 Uhr
 111
 

Hannover: 90-Jährige zu Hause ausgeraubt

In der gestrigen Nacht gegen 22:00 Uhr kam es in Hannover zu einem Überfall, bei dem eine 90-Jährige überfallen und eingesperrt wurde.

Nach Angaben der Frau war sie am Fernsehen, als die bislang unbekannten Täter plötzlich vor ihr standen. Einer der Männer hielt sie fest und der andere durchsuchte das Zimmer nach Wertgegenständen. Anschließend schlossen sie die verängstige Frau im Schlafzimmer ein.

Die Täter flüchteten mit Schmuck und hinterließen das Opfer im Schlafzimmer. Erst in den Morgenstunden traute sie sich aus dem Fenster zu klettern und die Polizei zu rufen. Die Polizeidirektion Hannover hofft jetzt auf Zeugen, die die Täter gesehen haben oder Hinweise geben können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Hannover, Rentner, Überfall, Raub
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fickmühlen: Frau gibt Gas und hat schrecklichen Unfall
Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2011 17:44 Uhr von Unerwartet
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Täter sind beide Mitte 20. Der eine ist zirka 1,80 Meter groß und schlank, sein Komplize etwa 165 Meter groß und untersetzt. Das Duo trug Handschuhe und war mit grauen Jogginganzügen mit Kapuzen bekleidet - die Kapuzen hatten sie aufgesetzt und weit ins Gesicht gezogen. "
Kommentar ansehen
17.06.2011 23:51 Uhr von Nyze
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
EINE ALTE DAME AUSRAUBEN -.- Schämt euch!

Hoffe die täter werden hart bestraft, einer alten Dame sowas anzutun ist echt in meinen augen auch ein schweres Verbrechen
Kommentar ansehen
18.06.2011 05:35 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor du schreibst - ....die die Täter gesehen haben oder Hinweise geben können. - Man kann nur als Zeuge Hinweise geben, wenn man die oder den Täter gesehen hat.

Demnach würde es reichen, wenn du geschrieben hättest -

1. ....die die Täter gesehen haben.
2. ....die Hinweise geben können. Oder aber auch
3. ....die die Täter gesehen haben UND Hinweise geben können.

Was man der alten Frau angetan hat finde ich abscheulich. So eine alte Dame in so Todesängste auszusetzen und ihr wenig Hab und Gut zu stehlen und dazu noch einzuperren, gehört hart bestraft.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon startet mit neuem Dienst "Amazon Channels" in Deutschland
Fickmühlen: Frau gibt Gas und hat schrecklichen Unfall
Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?