17.06.11 16:48 Uhr
 258
 

Neue Exoplaneten vom europäischen Weltraumteleskop "CoRoT" entdeckt

Wissenschaftler haben jetzt mit dem Weltraumteleskop "CoRoT" zehn neue Exoplaneten in den Fernen des Weltalls entdeckt und über 100 weitere Objekte, die solche Exoplaneten sein könnten. Auch fanden die Forscher ein Mehrfachsystem, in denen zwei Planeten ein Zentralgestirn umkreisen.

Die CoRoT-24b und CoRoT-24c genannten Planeten haben ungefähr die Größe des in unseren Sonnensystem befindlichen Planeten Neptun. Ein weiterer dieser neu entdeckten Planeten, CoRoT-16b, beschreibt eine ungewöhnliche Ellipse um seinen Stern. CoRoT-17b ist wiederum doppelt so alt, wie unser Sonnensystem.

Unter den neu entdeckten Planeten befindet sich unter anderem auch ein Riesenplanet. CoRoT-19b hat dabei aber nur ein Zehntel der Erddichte. Riesenplanet CoRoT-20b ist dagegen 1,5 Mal so dicht wie unser Planet. Insgesamt hat die Sonde "CoRoT" schon 25 bestätigte Exoplaneten gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: All, Weltraum, Planet, Teleskop, Exoplanet
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2011 23:11 Uhr von Nashira
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
auf besonderen wunsch: des autoren, der von sich selbst denkt, seine news wären völlig einwandfrei was rechtschreibung, zeichensetzung und inhalte betrifft:

"Auch fanden die Forscher ein Mehrfachsystem, in denen zwei Planeten ein Zentralgestirn umkreisen"

ein Mehrfachsystem, in DEM...

"Die CoRoT-24b und CoRoT-24c genannten Planeten haben ungefähr die Größe des in unseren Sonnensystem befindlichen Planeten Neptun."

die Größe des SICH in unsereM Sonnensystem befindlichen...

"Unter den neu entdeckten Planeten befindet sich unter anderem auch ein Riesenplanet."

inhaltlich völlig falsch, denn all diese planeten sind sogenannte riesenplaneten.^^

sollte einem schon anhand dieses satzes aus der quelle ins auge fallen, dass es definitiv mehr als einen dort gibt: "Der Riesenplanet CoRoT-19b etwa sei sehr aufgebläht und nicht einmal ein Zehntel so dicht wie unsere Erde, wogegen der Riesenplanet CoRoT-20b extrem dicht sei, sogar rund 1.5 Mal so dicht wie unsere Erde"

so, mal sehen, ob ich jetzt wieder jammer-pms bekomme, wie böse ich doch bin, weil mich solche fehler in seriösen channels annerven :p

[ nachträglich editiert von Nashira ]
Kommentar ansehen
19.06.2011 13:15 Uhr von MBGucky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Nashira: Tu nicht so, als würdest Du Dich für Rechtschreibung interessieren. Du beachtest ja noch nicht mal die Groß- und Kleinschreibung.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?