17.06.11 13:54 Uhr
 172
 

Gelsenkirchen: 91-Jährige von Jugendlichem ausgeraubt

Am heutigen Vormittag gegen 10.40 Uhr kam es in Gelsenkirchen zu einer verachtenswerten Tat.

Eine 91-jährige Seniorin befand sich mit ihrem Rollator auf dem Gehweg der Kurt-Schumacher-Straße, als sie von einem Jugendlichen zwischen 14 und 15 Jahren angesprochen wurde. Als er ihr Portemonnaie sah, riss der Täter es ihr aus der Hand und flüchtete vom Tatort.

Die Polizei sucht inzwischen nach Hinweisen und Zeugen, die die Tat beobachtet haben.


WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Diebstahl, Rentner, Überfall, Gelsenkirchen
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2011 13:54 Uhr von Unerwartet
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle: "Beschreibung: ca. 1,55 m klein; 14/15 J. alt; schwarze Hautfarbe (negroid); sprach akzentfreies Deutsch. Die Polizei sucht unter 0209 / 365 8112 od. 8240 Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können. "
Kommentar ansehen
17.06.2011 14:14 Uhr von Cosmopolitana
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Traurig traurig, die Blagen haben keinen Respekt: mehr vor dem Alter. 91 Jahre alt !!! Das sie sowas noch erleben muss. Die arme Frau. Ihr ist zwar nichts passiert aber wahrscheinlich ist sie jetzt total unsicher und ängstlich.

Damals war es noch normal, dass man für einen schwächeren, älteren oder kranken Menschen aufgestanden ist, wenn man als junges Ding nen Platz ergattert hatte.
Selbst jetzt stehe ich noch auf, denn mit solchen Dingen fängt es doch an.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?