17.06.11 13:29 Uhr
 1.020
 

Explosion: Bekanntester Bombenentschärfer Brandenburgs schwer verletzt

Einer der bekanntesten Bombenentschärfer Brandenburgs ist am Mittwoch bei einem Arbeitsunfall in Priort (Havelland) schwer verletzt worden.

Bei dem Einsatz kam es zu einer Explosion im Munitionszwischenlager. Dabei soll der 51-jährige Manuel Kunzendorf mindestens eine Hand verloren haben.

Die Polizei wollte die Angaben weder bestätigen noch dementieren. Das Dezernat Schwere Kriminalität aus Neuruppin untersucht den Fall als Arbeitsunfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Explosion, Munition, Steglitz, Sprengmeister
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2011 13:35 Uhr von r3c3r
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Berufsrisiko.
Kommentar ansehen
17.06.2011 14:22 Uhr von gugge01
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Scheiß Säurezünder, scheiß Mechanik Zünder mit automatischer Flügelrad Scharfstellung.

Man kann nie sage ob die Ampulle angeknackt ist oder der Zündstift nur noch von einen Nano -Metallspan zurück gehalten wird.

Wen man das auf den Sprengsatz mal live erlebt hat sieht man die Welt etwas anders.


Trotzdem ... Gute Besserung und Viel Glück

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
17.06.2011 14:42 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich: hab ihm noch gesagt "Nicht das rote Kabel"

Gute Besserung....
Kommentar ansehen
17.06.2011 15:15 Uhr von gugge01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist zwar immer ein guter Film-Witz, aber nur begrenzt lustig.


Insbesondere da die Russen früher bündelweise weiße Kabel und ab und zu mal ein schwarzes verbaut haben. Und wen dann die mit Tusche aufgedruckten Zahlen verschmiert sind....

Sollte man wen möglich definitiv lieber die Sache mit einem 250 gr Block TNT erledigen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?