17.06.11 13:19 Uhr
 46
 

Marokkanischer Schriftsteller Tahar Ben Jelloun erhält den Remarque-Friedenspreis

Der Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis der Stadt Osnabrück geht in diesem Jahr an den marokkanischen Schriftsteller Tahar Ben Jelloun. Er soll u. a für seinen Einsatz für einen friedlichen Islam geehrt werden.

Jelloun wurde 1944 in Marokko geboren und ging 1971 nach Paris, wo er Philosophie studierte. In seinem jüngsten Werk "Arabischer Frühling" befasst er sich mit der Demokratiebewegung in Nordafrika.

Der Preis geht zurück auf den in Osnabrück geborenen Schriftsteller Erich-Maria Remarque, dessen Roman "Im Westen nichts Neues" zu Weltruhm gelangte. Zu den Preisträgern zählen u. a. Lew Kopelew oder Hans Magnus Enzensberger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Buch, Auszeichnung, Schriftsteller, Friedenspreis
Quelle: www.tagesschau.sf.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2011 13:25 Uhr von xsourcero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hier eine liste von seinen büchern: http://amzn.to/...
Kommentar ansehen
17.06.2011 13:38 Uhr von Stefan62
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ooops: Literaturpreis bei Shortnews ? dachte gerade ich bin woanders gelandet ;-) Gab natürlich ein plus, aber die Leute lesen halt lieber was über Taxifahrer und Oralsex....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?