17.06.11 13:19 Uhr
 52
 

Marokkanischer Schriftsteller Tahar Ben Jelloun erhält den Remarque-Friedenspreis

Der Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis der Stadt Osnabrück geht in diesem Jahr an den marokkanischen Schriftsteller Tahar Ben Jelloun. Er soll u. a für seinen Einsatz für einen friedlichen Islam geehrt werden.

Jelloun wurde 1944 in Marokko geboren und ging 1971 nach Paris, wo er Philosophie studierte. In seinem jüngsten Werk "Arabischer Frühling" befasst er sich mit der Demokratiebewegung in Nordafrika.

Der Preis geht zurück auf den in Osnabrück geborenen Schriftsteller Erich-Maria Remarque, dessen Roman "Im Westen nichts Neues" zu Weltruhm gelangte. Zu den Preisträgern zählen u. a. Lew Kopelew oder Hans Magnus Enzensberger.


WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Buch, Auszeichnung, Schriftsteller, Friedenspreis
Quelle: www.tagesschau.sf.tv

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2011 13:25 Uhr von xsourcero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hier eine liste von seinen büchern: http://amzn.to/...
Kommentar ansehen
17.06.2011 13:38 Uhr von Stefan62
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ooops: Literaturpreis bei Shortnews ? dachte gerade ich bin woanders gelandet ;-) Gab natürlich ein plus, aber die Leute lesen halt lieber was über Taxifahrer und Oralsex....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?