17.06.11 12:57 Uhr
 169
 

Frankfurt: 57-Jährige droht im Job-Center mit angeblicher Bombe

Am heutigen Freitag Morgen kam es in Frankfurt zur Verhaftung einer 57-jährige Frankfurterin.

Sie betrat die Arbeitsvermittlungsagentur in der Fischerfeldstraße und sagte den Mitarbeitern am Empfang, dass sie eine Bombe in ihrer Tasche habe. Die Angestellten riefen sofort die Polizei.

Bei ihrer Durchsuchung fanden die Beamten lediglich Bücher, Getränke und eine Geldbörse. Die offenbar geistig verwirrte Frau wurde vorübergehend festgenommen. Ihr droht nun ein Ermittlungsverfahren wegen Bombendrohung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Frankfurt, Bombe, Job, Drohung
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Dänemark: Rentner wegen bestellten Vergewaltigungen von Kindern vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2011 14:40 Uhr von Il_Ducatista