17.06.11 12:38 Uhr
 3.223
 

München: Nicht mehr auf Platz Eins der "lebenswertesten Städte"

Die Zeitschrift "Monocle" vergibt jährlich den Titel "Lebenswerteste Stadt der Welt". Letztes Jahr wurde München auf Platz eins gesetzt, dieser muss dieses Jahr jedoch leider geräumt werden.

München verliert nicht nur den Thron, sondern rutscht gleich ganz vom Treppchen auf den undankbaren vierten Platz ab. Neuer Spitzenreiter ist Helsinki, gefolgt von Zürich und Kopenhagen.

Grund dafür könnte die neue Verteilung der Bonuspunkte sein. Diese werden zum Beispiel für besondere Balance zwischen traditioneller Architektur und zukunftsweisender Planung vergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AltF4
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: München, Platz, Ranking, Lebenswerteste Stadt
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2011 15:37 Uhr von PureVerachtung
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Hier geht mittlerweile alles zu Grunde und davor bleibt auch nicht München verschont.
Kommentar ansehen
17.06.2011 16:11 Uhr von P.Star
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lebenswert und sau teuer
Kommentar ansehen
17.06.2011 21:14 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Teuer ist es auch in den: neu prämierten Städten, Helsinki, Zürich und Kopenhagen.
Und außerdem, so ein vages Urteil über die angenehmste Lebensweise zu urteilen und zu richten, kann sich keine Zeitschrift heraus nehmen.
Nur wer in all diesen Städten jahrelang gelebt hat, wäre vielleicht in der Lage ...
Kommentar ansehen
18.06.2011 06:02 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist die "Jury" mal in Leipzig gewesen?Die geilste Stadt die es gibt.
Kommentar ansehen
18.06.2011 07:06 Uhr von excitedspoon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find solche Bewertungen total dämlich. München ist sicherlich ne schöne Stadt, aber rein zwischmenschlich gehts dort alles andere als lebenswert zu. Genau andersherum wärs hier in Berlin: die Stadt ist nicht gerade eine Schönheit, allerdings sind die Leute hier offener und gelassener. Für mich persönlich zählt sowas mehr als durchweg schöne Bauten.

Dieser "Award" ist eben deshalb sinnlos, da jeder Mensch eine andere Auffassung von "lebenswert" hat. Die einen wollens schön und ruhig, die anderen wollens laut und schnellebig. So ists auch gut. Aber sich von irgendeiner komischen Zeitung vorsagen zu lassen was lebenswert ist und was nicht?
Kommentar ansehen
18.06.2011 10:08 Uhr von nickschecka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hier gehts doch: nur um Städte die von Omis mal mit nem Bus bereist werden können wirklich in die Materie reinzuschauen heißt einzigartige
seltene neue Dinge zu entdecken ... die großen Europas sind entweder alt und starr oder werden mit Neumoderen Industriell Scheiß zu gebaut ... und ausserdem heißt lebenswert für jeden Menschen etwas anderes

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?