17.06.11 12:35 Uhr
 10.027
 

Dreisteste Werbelüge: Milchschnitte erhält den "Goldenen Windbeutel"

Mit 43,5 Prozent gewinnt die "Milchschnitte" den eher ungeliebten Preis "Goldener Windbeutel" für die dreisteste Werbelüge. Hersteller Ferrero weigerte sich demzufolge auch, den Preis entgegen zunehmen.

Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch führt die Wahl jedes Jahr durch und bemängelte an der "Milchschnitte", dass sie zu 60 Prozent aus Zucker und Fett bestehe und dennoch als leichte Zwischenmahlzeit beworben werde. Kunden würden damit "nach Strich und Faden" belogen.

Ferrero behauptet jedoch, ihre eigenen Kunden-Umfragen "geben uns keine Hinweis darauf, dass die Verbraucher die Werbung für Milchschnitte als irreführend empfinden". Auf Platz Zwei der Negativ-Hitliste landete der Activia-Joghurt und den dritten Rang sicherten sich die Nimm2-Bonbons.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Werbung, Betrug, Milch, Lüge
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2011 12:48 Uhr von U.R.Wankers
 
+106 | -1
 
ANZEIGEN
"Empfohlen vom deutschen Sportbund": ist die grösste Frechheit an der Geschichte.
Kommentar ansehen
17.06.2011 13:05 Uhr von face
 
+26 | -23
 
ANZEIGEN
es gibt viel zuviel von Dreck den wir fressen müssen...

von Gesunder Ernährung kann man ja eigentlich gar nicht mehr
sprechen... wenn man sich mal genau anschaut was uns als
Nahrungsmittel angeboten wird.

alles nur noch Dreck
Kommentar ansehen
17.06.2011 13:36 Uhr von SunSailor
 
+38 | -14
 
ANZEIGEN
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Denn das steht auch alles zweifelsfrei auf der Verpackung. Wenn man beim Einkaufen natürlich das Gehirn auf Durchzug schaltet, muss man sich nicht wundern, wenn man dreck frisst. Der Konsument muss mündig sein, sonst gibt das nix mit der Marktwirtschaft und mal ehrlich, um "Zucker" als Zutat an vorderster Position zu erkennen, muss man nicht Chemie studiert haben und was man an inhaltsstoffen nicht versteht, lässt man einfach im Regal liegen und schlägt zuhause mal nach. Und @Face, niemand zwingt Dich irgendwas zu essen, Du kannst auch einfach Mehl und Kartoffeln kaufen und selber kochen. Man kann für sehr wenig Geld sehr nahrhaft und gesund kochen, erst Fertiggerichte sind wirklich teuer. Also gibt es keinen Grund, den Dreck zu fressen, wenn man nicht will...
Kommentar ansehen
17.06.2011 13:41 Uhr von Kappii
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Mensch Mensch: aus der Quelle:

". Mit Sportlern als Werbepartner werde gezeigt, "dass Ernährung und Bewegung zusammen gehören"."

95% der Bevölkerung verbinden mit der Werbung, dass Milchschnitte gesund ist und zum Ernährungsplan jedes erfolgreichen Sportlers gehört.

Und wenn der Kunde nicht weiß das er irregeführt wird, empfindet er es auch nicht so.
Kommentar ansehen
17.06.2011 13:42 Uhr von hnxonline
 
+11 | -13
 
ANZEIGEN
face: Wirst du irgendwo gegen deinen Willen festgehalten und wirst nur mit ungesunder Nahrung gefüttert?
Du bist doch selbst verantwortlich dafür welchen "Dreck" du isst, kauf dir halt vernünftige Nahrung.

Ich jedenfalls finde Milchschnitte super, dabei ist es mir vollkommen egal mit welchen Werbespruch die gerade beworben wird. Muss aber auch dazu sagen das ich im Jahr schätzungsweise nur 3 davon esse. Aber schmecken tut sie mir gut.
Kommentar ansehen
17.06.2011 14:14 Uhr von Katerle
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
milchschnitte: hat nun wahrlich nichts mit milch zu tun

die bezeichnung müsste verboten werden
Kommentar ansehen
17.06.2011 14:22 Uhr von Sandkastenrebell
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
ist lecker. War auch früher schon lecker.

Da gab´s manchmal eine als kleinen Bonus zum normalen Pausenbrot dazu.

Nur und ausschließlich gesund essen, wer will das schon? Dürre Leute mit verkniffenen Gesichtszügen?

Diese "is ja soooo gesund"-Lügen der Werbung nerven trotzdem. Und wie viele Leute darauf reinfallen und ihre Kinder mit Fruchtzwerg, Milchschnitte und Co. vollstopfen, gekrönt von gefärbten Nudeln (da ist das Gemüse ja schon drin, wow!) weil´s ja gesund ist, ist schon fast beängstigend.

Eigentlich unverantwortlich, dass (werdende) Eltern sich mit allem möglichen beschäftigen, aber nicht mit den Grundlagen der Ernährung, um wenigstens grob zu wissen, was sind Fette, Kohlenhydrate, Eiweiße und wo findet man was. Dazu braucht man wirklich kein Studium.

Aber Schlagwörter in der Werbung sind ja so überzeugend, und ein Fernseher, diese lustige bunt-flackernde Wunderkiste, lügt ja schließlich nicht...
Kommentar ansehen
17.06.2011 14:38 Uhr von sv3nni
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Milchschnitte: die kleine kalorienbombe für zwischendurch ;)
Kommentar ansehen
17.06.2011 14:51 Uhr von kulifumpen
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
"...von Dreck den wir fressen müssen.."

tut mir leid für dich aber ich entscheide immer noch selbst was ich esse. Von müssen kann da nicht die rede sein.
Kommentar ansehen
17.06.2011 15:01 Uhr von Nebelfrost
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
sorry, ich weiß nicht was die bei foodwatch für ein problem haben. eine milchschnitte hat 114 kcal. als leichte zwischenmahlzeit (wie es ja auch beworben wird) ist das völlig im grünen bereich. ich sehe da keinerlei widerspruch. eine vollwertige mahlzeit hat normalerweise zwischen 500 und 1000 kalorien. selbst wenn man zwei milchschnitten essen würde, wäre das noch eine leichte zwischenmahlzeit.

wer aber natürlich gleich 10 milchschnitten in sich reinstopft, darf sich dann nicht beschweren. das "sich daran satt fressen" ist auch nicht der gewollte sinn und zweck der milchschnitte.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
17.06.2011 15:08 Uhr von Perisecor
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Oh je. Die ganzen User, die hier Volksbefragungen fordern, die von der Justiz enttäuscht sind, wenn diese sie nicht beschützt, die Politikern vorwerfen, sie würden sich nicht genug um sie kümmern...

... diese Leute geben jetzt zu, dass sie zu blöd sind, Inhaltsangaben zu lesen und völlig überfordert, wenn es darum geht, sich gesund zu ernähren.

Traurig.
Kommentar ansehen
17.06.2011 15:18 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@perisecor: eben. was wo drin ist, kann ich immer noch selbst lesen. die hersteller sind ja zu diesen angaben verpflichtet. und wenn da was drin ist was ich nicht mag oder von dem ich denke, dass es mir schadet, dann ess ich es nicht. aber offenbar können die meisten leute in deutschland nicht lesen, auch wenn häufig genug erwähnt wird, man sei dadurch im klaren vorteil. ;-) und wenn einige leute mit bestimmten begriffen, die dort zu lesen sind, nichts anfangen können, liegt das aber nicht am hersteller, sondern eher am mangelnden allgemeinwissen des gemeinen pöbels, der auf quietschbunte verpackungen reinfällt und der meinung ist, dass dies zwangsläufig etwas gutes bedeuten müsse ;-)

aber wie gesagt, die werbung der milchschnitte suggeriert aus vorhin von mir genannten gründen nichts falsches oder widersprüchliches.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
17.06.2011 16:00 Uhr von Hoschman
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
na und?
dann ist se eben ungesund.

und jetzt? klar werben die nicht mit der wahrheit, aber
welche werbung entspricht schon der wahrheit?

schonmal faltencreme gesehen die hilft?
kellogs gesehen die gesund sind?
säfte getrunken die gesund waren?

alle lügen in der werbung. na und?
augen auf beim einkaufen und fertig.

jeder muß wissen was er essen möchte, und wenn mir mal nach ner schnitte zumute ist, man dann esse ich eine oder zwei.
das leben ist viel zu kurz um auf alles zu verzichten.
fangt doch mal an zu leben leute... man muß das leben
mit vollen zügen geniessen, sonst hängt man am ende auf dem sterbebett und hat alles verpasst.
aber hauptsache man hat gesund gelebt!
Kommentar ansehen
17.06.2011 16:14 Uhr von Trekki1990
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich sag nur: IDIOCRAZY ^^
Kommentar ansehen
17.06.2011 17:45 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja gelogen ist es nicht son ding wiegt knapp 30gramm... das is nun wirklich leicht :)


kommt halt drauf an was man in "leicht" reininterpretiert. und wer wirklich glaubt, dass in dem fall mit leicht kalorienarm gemeint ist, dem ist nicht mehr zu helfen...
Kommentar ansehen
18.06.2011 01:30 Uhr von WinnieW
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Die Milchschnitte ist mir so süß: dass ich fast schon Brechreiz bekam als ich das letzte Mal eine essen wollte. Ich hab nun schon seit Jahren keine mehr davon angerührt.
Kommentar ansehen
18.06.2011 02:40 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist sowas nicht allgemein bekannt?

Ich entscheide auch nicht nach irgendwelchen Werbesprüchen was ich esse, sondern nach Geschmack. Vllt nicht immer die beste Wahl. Aber die leckerste.
Kommentar ansehen
18.06.2011 03:04 Uhr von GrouchySmurf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Leider gibt es aber Verbraucher, die durchaus nach Werbesprüchen kaufen und der festen Überzeugung sind, sich und ihrer Gesundheit mit Special K / Aktivia / Milchschnitte (und wie sie alle heißen) etwas Gutes zu tun. Ich denke da z.B. an die ältere Generation (bitte keinen bösen Kommentare, das ist durchaus nicht böse oder herablassend gemeint). Deren Aufmerksamkeit und Skepsis soll ja mit solchen Aktionen geweckt werden.

Ich finde solche Statements wie den "goldenen Windbeutel" durchaus angebracht.
Kommentar ansehen
18.06.2011 10:27 Uhr von WWE-DIVA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha...wer einen gesunden Menschenverstand hat, der weiß das diese Sachen nicht gesund sind, sondern eher eine Kalorienbombe sind!

[ nachträglich editiert von WWE-DIVA ]
Kommentar ansehen
18.06.2011 19:16 Uhr von Dr.Acula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch vollkommen egal: einfach sport machen, dann kann man eh essen was man möchte :D so mach ichs zumindest
Kommentar ansehen
19.06.2011 10:27 Uhr von kultbrother2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also einfach Sport und egal funzt net: denn du kannst so viel Sport machen wie du willst,sicher schlank bleibst du,aber dein Darm,deine Arterien,Leber und und und wird trotzdem geschädigt.Wer nicht ein bischen auf gesunde Ernährung schaut,ist selber schuld und ich mach auch Sport.Nur es ist uns doch gar nicht mehr möglich,nur gesund zu essen.Denn es ist viel zu teuer.Also ist man immer gezwungen auch Mist zu essen,wenn man nicht gerade Großverdiener ist.Wir sind 5 Personen und haben 1750 Euro,das reicht nicht,um jeden Tag frisch zu kochen.Das einzige was man immer frisch kochen kann sind Nudeln mit Souce,doch die kann man ja nicht täglich essen.Das war vor ein paar Jahren noch anders...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?