17.06.11 12:24 Uhr
 116
 

Australien: Um Geld für Obdachlose zu sammeln, schlafen Politiker im Freien

Australische Politiker, Banker und Firmenbosse haben für einen guten Zweck ihr gemütliches Bett gegen eine Nacht im Freien ausgetauscht.

In der Kälte schliefen sie nur mit einem Schlafsack ausgestattet auf der Straße und bekamen so die stattliche Summe von etwa 2,9 Millionen Euro zusammen, die nun eine Obdachlosen-Organisation bekommt.

Der Chef der Commonwealth Bank, Ralph Norris, sagte: "Ich bin sicher, ich werde die Schmerzen im Laufe des Tages spüren, und meine Zehen und Finger sind etwas kalt, aber ansonsten ist es nicht so schlimm."


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Politiker, Australien, Obdachlose
Quelle: www.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2011 17:50 Uhr von xDP02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: hätte sowas gedacht, in Deutschland würden die nichtmal auf ihrem eigenen Teppich schlafen wenn sie Gutes bewirken könnten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?