16.06.11 23:11 Uhr
 171
 

US-Abgeordneter Anthony Weiner gibt nach Twitter-Sex-Skandal Rücktritt bekannt

Der US-Abgeordnete Weiner war in die Schlagzeilen geraten, nachdem er anzügliche Fotos von sich selbst über den Onlinenachrichtendienst Twitter versendete. Er gab zu, dass er erotische Onlinekontakte mit Frauen pflegte und anstößige Fotos über das Netz verschickt hatte (ShortNews berichtete).

Anfangs bestritt Weiner etwas mit den Fotos zu tun zu haben und machte Hacker für die Vorgänge verantwortlich. Dies stellte sich jedoch als unwahr heraus. Er gab auf einer tränenreichen Pressekonferenz zu, erotische Kontakte mit sechs Frauen gehabt zu haben. Seitdem tauchen immer neue Details auf.

Auch US-Präsident Obama mischte sich in den Vorfall um seinen Parteikollegen ein und riet ihm zum Rücktritt. Nun hat Weiner diesen Rat beherzigt und erklärte seinen Rücktritt. Er entschuldigte sich für die "peinliche Lage" in die er seine Frau und seine Wähler gebracht hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KerryKing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sex, Skandal, Rücktritt, Twitter, Abgeordneter, Sexskandal, Anthony Weiner
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2011 23:11 Uhr von KerryKing
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte mich auch sehr gewundert, wenn er sich nach einem Sex-Skandal im prüden Amerika hätte halten können.
Kommentar ansehen
17.06.2011 02:16 Uhr von JustMe27
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
War der Weiner nicht der der beim Geständnis so weinerlich geweint hat?^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?