16.06.11 20:27 Uhr
 654
 

Mann wird beim Kirschkern-Weitspucken schwer verletzt

Ein angetrunkener 44 Jahre alter Mann ist gestern Abend beim Kirschkern-Weitspucken von einem Balkon gefallen. Der Mann habe das Gleichgewicht verloren und sei aus einer Höhe von zehn Meter herunter gestürzt.

Das gab heute die Kölner Polizei bekannt. Er sei beim Kirschkern-Weitspucken in einen Wettbewerb mit einem zwölfjährigen Nachbarsjungen getreten.

Mit schweren Kopf- und Halsverletzungen wurde der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort kam er auf die Intensivstation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, Köln, Verletzung
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astana: Holpriger Start der Friedenskonferenz für Syrien
Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2011 20:44 Uhr von StrammerBursche
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
muhahaha: Ich hab mir grad bildlich vorgestellt, wie es wohl abgelaufen ist.
Kommentar ansehen
16.06.2011 22:33 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
also: bei dem Titel erwarte ich schon das jemand vom Kirschkern so getroffen wurde als wenn ihn jemand angeschossen hätte :p
Kommentar ansehen
16.06.2011 23:16 Uhr von humantraffic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei der überschrift musste ich herzhaft lachen, nachdem ich die news gelesen hab, bin ich etwas bedrückt. 10 meter. das ist ziemlich hoch und tut verdammt weh...
Kommentar ansehen
17.06.2011 05:45 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann hat doch Komplexe. Gegen einen 12 jährigen anzutreten und dann noch so leichtsinnig sich über da Geländer zu beugen, dass man das Gleichgewwicht verliert. Mein Bedauern hält sich in Grenzen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?