16.06.11 20:27 Uhr
 654
 

Mann wird beim Kirschkern-Weitspucken schwer verletzt

Ein angetrunkener 44 Jahre alter Mann ist gestern Abend beim Kirschkern-Weitspucken von einem Balkon gefallen. Der Mann habe das Gleichgewicht verloren und sei aus einer Höhe von zehn Meter herunter gestürzt.

Das gab heute die Kölner Polizei bekannt. Er sei beim Kirschkern-Weitspucken in einen Wettbewerb mit einem zwölfjährigen Nachbarsjungen getreten.

Mit schweren Kopf- und Halsverletzungen wurde der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort kam er auf die Intensivstation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, Köln, Verletzung
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen