16.06.11 20:03 Uhr
 4.389
 

Filesharer verbreitet zwei Pornofilme - Mehr als 60.000 Dollar Strafe

Einmalig ist das Urteil, das derzeit gegenüber einem Filesharer ausgesprochen wurde. Nachdem der Mann aus Calgary zwei Pornofilme über Bittorent verbreitet hat, haben ihn die Pornoproduzenten der Firma "Corbin Fisher" angeklagt.

Das Portal "Gaytorrent.ru" hat die Daten des Mannes an den Hersteller der Pornofilme ausgehändigt. Aufgrund dessen, dass man dem Mann keinen Vorsatz nachweisen konnte, wurde die Schadensersatzforderung von 150.000 Dollar pro Film auf 30.000 herabgesetzt.

Insgesamt beläuft sich die Anklage auf 63.867 Dollar Schadenersatz, die der Mann zahlen muss. Nicht mit einberechnet sind die Kosten für das Verfahren und die Honorare der Anwälte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dollar, Porno, Strafe, Filesharer
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2011 20:31 Uhr von Podeda
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Gaytorrent?

sowas gibts auch?
Kommentar ansehen
16.06.2011 20:55 Uhr von Mathew595
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
leicht viel. Kann es sein das solche Urteil anhand des Gehaltes gemacht werden.

Naja die spinnen doch.
Kommentar ansehen
16.06.2011 21:17 Uhr von inVerticaL25
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Gaytorrent oO

"Aufgrund dessen, dass man dem Mann keinen Vorsatz nachweisen konnte..."

Er hat also versehentlich die beiden Pornos in seinen BitTorrent-Ordner gepackt?
Kommentar ansehen
16.06.2011 21:49 Uhr von Wolfi4U
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
hahah: wie peinlich
Kommentar ansehen
16.06.2011 22:23 Uhr von marcel385
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
für den preis hätte er schon bald nen eigenen porno drehen können, mit sich selbst als männlicher hauptrolle :)
Kommentar ansehen
16.06.2011 23:27 Uhr von allonsy
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Torrent: Wer solche Sachen heutzutage noch über Torrent zieht, hat es irgendwie auch nicht anders verdient. Man muss sich halt anpassen :)
Kommentar ansehen
17.06.2011 02:53 Uhr von Winkle
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@podeda: >Gaytorrent?
>sowas gibts auch?

ja, gaytorrent ist ne ganz neue Technik. Beim normalen Bittorrent lädt der Client die Daten vom Server. Beim Gaytorrent(tm)-Protokoll dagegen werden die Daten vom Server von hinten auf den Client hochgeladen.
Kommentar ansehen
17.06.2011 17:49 Uhr von -greenfrog-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@winkle: war politisch unkorrekt....aber gut...!! ;-)
Kommentar ansehen
17.06.2011 19:25 Uhr von Winkle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
technische Ergänzung: Das Gaytorrent protokoll funktioniert nicht bei Rechnern, die mit der Rückseite direkt an der Wand stehen. Ist ja logisch.
Kommentar ansehen
27.06.2011 09:01 Uhr von linsie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die lernen es nicht. Also manche sind doch echt so blöd. Nachdem ja ganz groß rauskam das kino.to dicht ist machen die trotzdem weiter. Wir wäre es mal mit ei paar Pornofilme DVDs in den einschlägigen Porno Shops wie z.B. http://www.dvduncuts.com oder http://www.dvderotik.com da wäre der Typ mit 30 Euro dabei gewesen ;)
Kommentar ansehen
13.06.2012 16:45 Uhr von domainerwink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine weitere Alternative: wäre wohl die Videothek von beate uhse http://www.movieon.com/... gewesen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?