16.06.11 19:49 Uhr
 626
 

Abifeier-Betrug in Berlin: 360.000 Euro wurden sichergestellt

In Berlin wurden zahlreiche Abiturienten von der Agentur Easy Abi GmbH um tausende Euro geprellt. Die Agentur verkaufte die Ausrichtung der Feiern gegen Vorkasse, bezahlte aber die Lieferanten nicht (Shortnews berichtete). Vielleicht bekommen die Schüler aber einen großen Teil des Geldes wieder.

Denn die Ermittlungen gegen die Betreiber der Agentur sind in vollem Gange. 20 Fahnder durchsuchten mehrere Wohnungen und Geschäftsräume und beschlagnahmten kistenweise Aktenordner und Computer. Das Landeskriminalamt Berlin pfändete zudem die Privatkonten der Beschuldigten.

Die LKA-Finanzermittler teilten mit, sie hätten "unter anderem 360.000 Euro sicherstellen" können. 40 Schulen aus Berlin und Brandenburg hatten Strafantrag gegen die Easy Abi GmbH gestellt. Da es Sammelklagen in Deutschland nicht gibt, strebt ein Rechtsanwalt der Schüler nun Musterprozesse an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Betrug, Anklage, Abitur, Abschlussball
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2011 20:11 Uhr von mia_w
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: bekommen die die Kohle wieder. Und die Verbrecher ihre gerechte Strafe.
Kommentar ansehen
16.06.2011 20:15 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Zu blöd mit der Kohle abzuhauen UND wahrscheinlich noch sauber Buch geführt.
Das dürfte für einen Knastaufenthalt reichen.
Kommentar ansehen
16.06.2011 21:09 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@terrorstorm: schoen waers, dann waere das alkoholproblem bei jugendlichen nicht so groß, es gibt garnicht so viele haupt und realschueler wie alkoholsuechtige ;)
Kommentar ansehen
16.06.2011 21:41 Uhr von grawohl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Phyra: Aber es gibt immer wieder Leute, die gar nicht zusammenschreiben. Zitat:"gar nicht wird gar nicht zusammengeschrieben" Und die gib´s deutlich mehr als alkoholsüchtige Schüler (auf dem Weg zum Abi, oder auch MSA - völlig egal!!!)
Kommentar ansehen
16.06.2011 21:45 Uhr von Mailzerstoerer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Mühlen der Bürokratie nicht zu langsam mahlen, könnten die geprellten Kids bzw. die Eltern die ja letztendlich dafür zahlten doch noch ihre Abifeier machen.Da haben die Jgs vom LKA und BKA ja mal schnell gearbeitet ohne lange Vorlaufzeit (Vorermittlungen)
Kommentar ansehen
18.06.2011 11:30 Uhr von easy going
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
grawohl: Wer im Glashaus sitzt, sollte sich besser im Dunkeln umziehen...
Du monierst, das jemand "gar nicht" zusammen geschrieben hat, vergißt selbst alber das "t" bei "gibt´s".
tztztz....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?