16.06.11 17:43 Uhr
 199
 

USA: Strichcode-Pionier Alan Haberman (81) gestorben

Am vergangenen Sonntag starb Alan Haberman im Alter von 81 Jahren. Haberman war Strichcode-Pionier und einer der besten Immobilien-Experten in New York City in den letzten 40 Jahren.

Alan Haberman leitete in den 70ern eine Kommission, die den Strichcode in US-Supermärkten einführte. Am 26. Juni 1974 wurde erstmals ein Artikel mit Barcode verkauft. Es war ein Päckchen Kaugummi der Marke "Wrigley’s Juicy Fruit" - es liegt heute im National Museum of American History.

Der Pionier Haberman hat die Einführung des zweidimensionalen Barcodes erlebt und auch die Entwicklung vom RFID - er war nicht betrübt über die langsame Abschaffung "seines" Strichcodes, denn dafür gäbe es ja viele Alternativen. Der "alte" Strichcode werde wohl noch 30 Jahre mitgehen, so Haberman.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Todesfall, Pionier, Strichcode, Alan Haberman
Quelle: www.nytimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn
Haltern: Polizei veröffentlicht Fotos von onanierendem Mann vor Schulkindern