16.06.11 17:26 Uhr
 139
 

Wanderer in Österreich von Kühen attackiert

Am Mittwoch wurde eine Wandergruppe in der Obersteiermark von einer Herde Kühe attackiert.

Die zehnköpfige Familie aus Deutschland wollte während einer Wanderung eine Kuhherde passieren, die sich direkt auf ihrem Weg befand. Als sie sich der Herde näherten, rasteten die Kühe aus.

Eine 49-jährige Frau erlitt Verletzungen, als eine der Kühe sie zu Boden stieß. Ein Rettungshubschrauber brachte die Frau schnellstmöglich in ein nahegelegendes Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BestRegards
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Angriff, Kuh, Wanderer
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2011 17:26 Uhr von BestRegards
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kühe scheinen einen ausgesprochen scharfen Sinn für Wirtschaftskrisen zu haben. Nachdem Europa wegen des Rettungspaketes für Griechenland im Zwist liegt, versuchen sie heimlich den Menschen aus dessen Territorien zu vertreiben, um so ihre Chance auf einen unabhängigen Kuhstaat in Österreich zu nutzen

[ nachträglich editiert von BestRegards ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?