16.06.11 16:24 Uhr
 134
 

Eishockey: Hunderte Fans randalieren in Vancouver nach verlorenem Stanley Cup-Finale

In Vancouver kam es nach dem Abpfiff des Stanley Cup-Finales (ShortNews berichtete) zwischen den Vancouver Canucks und den Boston Bruins (0:4) in der Innenstadt von Vancouver zu Randalen.

Hunderte Fans randalierten in der Innenstadt und zerstörten Autos, Geschäfte und Gegenstände. So wurden zwei Polizei-PKWs in Brand gesetzt und mehrere Glasscheiben zerstört. Bisher wurden mehrere dutzend Personen verhaftet und circa 60 Personen verletzt.

Der Kapitän der Vancouver Canucks, Henrik Sedin, sagte zu dem verständnislosen Vorgehen der "Fans" nur: "Das ist schrecklich."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Canadier2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Finale, Eishockey, Cup, Niederlage, NHL, Randale, Vancouver, Stanley Cup
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2011 16:24 Uhr von Canadier2011
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein schönes Fairplay was da gezeigt wird. Eigentlich kennt man so ein Verhalten ja nun gar nicht von Eishockey-Fans. Von daher bin ich persönlich selbst überrascht von dem Vorgehen der Fans.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.06.2011 21:05 Uhr von Phame
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stanley Cup for Canada? Nunja, da man schon seit 1992 auf einen Stanley Cup Gewinn wartet und die Canucks sich den Titel noch nie sichern konnten ist es einerseits schon verständlich, dass sich so Frust angestaut hat. Aber den so auszulassen ist gar nicht gut.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?