16.06.11 15:45 Uhr
 60
 

Urabstimmung bei den Fluglotsen - Streik nicht vor Mitte Juli

Die deutschen Fluglotsen werden zumindest bis Mitte Juli nicht in den Streik treten. Grund: Die Gewerkschaft der Fluglotsen (GdF) will ihre Mitglieder erst zur Urabstimmung bitten.

Der Bundesvorstand der Organisation hätte auch zu sofortigen Streiks aufrufen können. Die Urabstimmung wird etwa einen Monat in Anspruch nehmen.

Die GdF hatte am Mittwoch die Tarifverhandlungen, in denen es um Lohnerhöhung und geringere Arbeitsbelastung geht, für gescheitert erklärt. Die Arbeitgeber können den Streik noch abwenden, indem sie die Schlichtung anrufen.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wahl, Streik, Gewerkschaft, Fluglotse
Quelle: www.dvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2011 15:45 Uhr von kickingcrocodile
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich wird es kommen, wie es immer kommt: Mitten in der Ferienreisezeit wird erst einmal gestreikt, weil beide Seiten stur bleiben. erst wenn das Chaos am größten ist, wird man zu einer Lösung kommen. Ein gewisser Druck für eine schnelle Lösung könnte allerdings aus dem Ausland kommen. Denn Deutschland, besonders der Flughafen Frankfurt, ist für den Luftverkehr eines der wichtigsten Drehkreuze.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?