16.06.11 15:31 Uhr
 852
 

Köln: Postbote warf 400 Briefe weg, weil es ihm zu kalt war - Geldstrafe

Der Briefträger eines privaten Postzustellers hatte im letzten Winter 400 Briefsendungen einfach weggeschmissen. Als Grund gab er an, dass der Winter ihm zu schaffen gemacht hatte und es zu kalt gewesen sei.

Zudem wäre er mit seinem Rad beim Austragen einige Male aufgrund des schlechten Wetters hingefallen. Deshalb entsorgte er 400 Briefsendungen in einem Teich. Er wurde aber dabei gesehen.

Das Amtsgericht verurteilte ihn zu einer Geldbuße von 900 Euro.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Köln, Winter, Brief, Geldstrafe, Kälte, Postbote
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2011 16:30 Uhr von BestRegards
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Möglicherweise war es sich der Briefe zu entledigen seine einzige Möglichkeit die Hände in den Taschen versinken zu lassen, um Finger und Hände vor dauerhaften Erfrierungen zu bewahren. Ich finde es äußerst bedenklich dass der Arbeitgeber ihm keine ordentliche Schutzkleidung zu Verfügung gestellt hat.

Allerdings ist es unverantwortlich die Briefe einfach in einen Teich zu werfen, da Schwäne und Enten sicher keine Empfangsberechtigung hatten. Hätten sie die Briefe gelesen, wäre das Briefgeheimnis verletzt worden.

An seiner Stelle hätte ich die Briefe lieber verbrannt, und mich daran aufgewärmt.

[ nachträglich editiert von BestRegards ]
Kommentar ansehen
16.06.2011 16:32 Uhr von Seelenkrank
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Hmm: Postbote ist ein ziemlich harter Beruf, irgendwo verständlich, auch wenn sein Handeln falsch war und die Strafe vielleicht berechtigt ist...
Kommentar ansehen
17.06.2011 23:04 Uhr von wwewrestling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und woher weiß man dass es 400 waren?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?