16.06.11 15:02 Uhr
 202
 

Kiel: Verdächtiger Gegenstand in IKEA-Filiale gefunden - Räumung

Am Mittwochabend hatten Unbekannte einen verdächtig aussehenden Gegenstand in den Verkaufsartikeln einer IKEA-Filiale platziert.

Als dieser entdeckt wurde, wurde die Kieler Filiale des schwedischen Möbelkonzerns geräumt, gab die Polizei an.

Der hinzugezogene Munitionsräumdienst stellte fest, dass das verdächtige Teil keine Sprengvorrichtung besaß. Daraufhin konnten die Angestellten ihre Arbeit wieder aufnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kiel, Filiale, IKEA, Verdächtiger, Räumung, Gegenstand
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2011 15:42 Uhr von 666Antichrist666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ikea-spruch: wohnst du schon oder lebst du noch?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?