16.06.11 12:47 Uhr
 375
 

Belgien: Rätselhafte Gift-Morde in Kamerun beschäftigen die Polizei

Die belgische Polizei ist derzeit mit mehreren mysteriösen Morden beschäftigt, die in Kamerun stattfanden.

Alle getöteten Männer wollten sich in dem afrikanischen Land mit einer Frau treffen, die sie über das Internet kennengelernt hatten.

Es wird vermutet, dass die Belgier vergiftet wurden. Einer der Ermordeten schrieb nach dem Besuch der Frau, dass diese ihm "viel zu viele Pflanzen" zum Essen gegeben habe, die aphrodisierende Wirkung haben sollten.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Belgien, Gift, Kamerun
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch
Eine zehnköpfige Gruppe Neonazis ist in Cottbus ausgerastet.
Verfassungsschutz geht von 950 Salafisten in Berlin aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder zeigt sich mit 26 Jahre jüngeren Freundin auf "Bunte"-Cover
Brigitte Bardot findet #MeToo-Bewegung "scheinheilig und lächerlich"
AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?