16.06.11 12:47 Uhr
 362
 

Belgien: Rätselhafte Gift-Morde in Kamerun beschäftigen die Polizei

Die belgische Polizei ist derzeit mit mehreren mysteriösen Morden beschäftigt, die in Kamerun stattfanden.

Alle getöteten Männer wollten sich in dem afrikanischen Land mit einer Frau treffen, die sie über das Internet kennengelernt hatten.

Es wird vermutet, dass die Belgier vergiftet wurden. Einer der Ermordeten schrieb nach dem Besuch der Frau, dass diese ihm "viel zu viele Pflanzen" zum Essen gegeben habe, die aphrodisierende Wirkung haben sollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Belgien, Gift, Kamerun
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2011 13:16 Uhr von gugge01
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist immer wider beeindruckend der Evolution bei der Arbeit zuzusehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?