16.06.11 08:48 Uhr
 2.626
 

Taliban-Anschläge erreichen "neue Dimension"

Laut internen Bewertungen muss sich die Bundeswehr in Afghanistan auf erhöhte Zahl Anschläge einstellen, hießt es einem Medienbericht zufolge. Dort heißt es: "Angriffe der Taliban auf die Bundeswehr sind ein bewusster Strategiewechsel." Der Geheimdienst ISI hat deswegen keinerlei Warnungen herausgegeben.

In der Provinz Baghlan seien die Taliban "unverändert im Raum vorhanden", heißt es in einer internen und geheimen Bewertung. Auch wird die Schlagkraft der Terroristen höher eingestuft, als bislang nach Außen dargestellt.

Thomas de Maizière (CDU) sagte nach einem Anschlag auf einen deutschen Panzer am 2. Juni, "die Taliban verlieren an Boden." Wohingegen Analysten der Bundeswehr von einem "bewussten Strategiewechsel" sprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Exilant33
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krieg, Bundeswehr, Taliban, Anschläge, Dimension
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2011 09:00 Uhr von Tobi1983
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
Was erwarten diese Kriegstreiber? Wenn andere Länder Deutschland angreifen würden, würden wir uns auch wehren!
Kommentar ansehen
16.06.2011 09:18 Uhr von usambara
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
@BastB: Taliban =! alle Widerstandsgruppen

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
16.06.2011 09:39 Uhr von Raptor667
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
und was sagt uns das? die Bundeswehr gehört nicht dort hin. Es ist NICHT unser Krieg der dort ausgefochten wird. Holt unsere Jungs heim und gut ist.
Kommentar ansehen
16.06.2011 09:53 Uhr von usambara
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@BastB: 40% der Afghanen im Nordosten befürworten Anschläge auf die Nato, wie es im Süden ist (wo die Umfrage des BBC nicht stattfand) dürfte dann klar sein.
Kommentar ansehen
16.06.2011 10:01 Uhr von SNnewsreader
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Auch ich finde das es falsch ist: aber wenn wir da schon Krieg spielen, dann doch bitte unterscheiden.

Die Taliban sind eben nicht die Bevölkerung, sondern haben die Bevölkerung tyrannisiert und unterdrückt.

Wer sich mal die Geschichte ansieht, der bekommt das Ko+tzen das diese Tyrannen damals von den USA gegen die Sowjets ausgerüstet wurden und nun ist es umgekehrt.

Aber nu sind unsere Soldaten da und die sind in dem Alter von meinem Sohn. Kriege machen eben nicht die Soldaten, sondern die Politiker.

Auf facebook gibt es eine Gruppe die die Angehörigen vertritt und den gefallenen Kameraden gedenkt.

Bevor ihr die Soldaten verurteilt, so denkt mal daran das sie das ganz sicher nicht aus Freude machen und die Hinterbliebenen Trauer tragen.

Facebook
Isny, Baden-Wurttemberg, Germany
Support German Troops

Die gelbe Schleife steht für die gefallenen Kameraden.

fw a.D.

Edit:

http://www.facebook.com/...

[ nachträglich editiert von SNnewsreader ]
Kommentar ansehen
16.06.2011 10:34 Uhr von NilsGH
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Naja schon richtig, Soldaten machen das nicht aus Jux ... die erhalten Geld dafür. Kalkuliertes Risiko, nennt sich sowas, da ja wohl kein Wehrdienstleistender (wurde ja eh abgeschafft) da unten hockt.

Und um ehrlich zu sein, die könnten mir 50.000 oder 70.000 € im Jahr bieten, für unsere Politiker würde ich mich nicht ins Kriegsgebiet begeben.

"Deutschland wird am Hindukusch verteidigt?" Ich bitte euch ...

Wenn die Bundeswehr mal wieder eine echte Verteidigungsarmee für Deutschland bzw. heute Europa wäre, dann könnte man darüber reden. Aber ich würde mich doch nicht für derartige Hänsel wie Guido und Thomas (de M.) übern Haufen schießen lassen. Wenn diese "Personen" die Interessen ihrer Wirtschaftslobby da unten vertreten wollen sollen sie bitte selbst zur Waffe greifen.


Und zu dem eigentlichen Thema:

Die Taliban gehören - ob es euch nun gefällt oder nicht - zumindest zu einem Teil auch zur Bevölkerung. Auch wenn uns das die Medien gerne weis machen wollen, wir sind da weder von den Taliban, noch von der einheimischen Bevölkerung gerne gesehen.

Das Land wurde seit Dekaden von ausländischen Truppen besetzt, welche sich da wohl auch schön "ausgetobt" haben. Die Taliban als politische Führer würde denen auch nicht schmecken, aber ich denke die fänden sie besser als einen von den NATO-Politikern ernannten Präsidenten. (... ach nein, da waren sicherlich "Wahlen" ...). So, und nun kommen wir da hin, mit Sack und Pack und machen einen auf liebe Europäer. Sorry, aber dass die uns das nicht abkaufen kann ich nachvollziehen.
Kommentar ansehen
16.06.2011 11:04 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und? wer sich in gefahr begibt, kommt darin um...
Kommentar ansehen
16.06.2011 11:20 Uhr von str8fromthaNebula
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
SNnewsreader: irgendwie finde ich das lächerlich zu sagen das is nich unser krieg und dann zu schreiben
"Support German Troops" ich meine in meinen augen gibt es keinen größeren beweis das man sich schon so sehr als ami fühlt und deren sprache als weltsprache akzeptiert das man dann doch auch für sie kämpfen kann,oder nich ?..
den da es deutsche truppen sind die ja wie ihr meint in einem amerikanischen krieg gefangen sind also naja... wer soll die supporten ? die amerikaner etwa ? sonst müsste es doch heißen
"Unterstützt die Deutschen Truppen"
ich mein wenn ihr schon so amerikanisiert seid..
ansonsten tut bitte nich auf unsere deutschen jungs und schreibt dann denselben schrott in derselben sprache wie die amis..
ansonsten finde ich das natürlich eine gute sache es geht mir rein um das von mir angesprochene wieso es denn dann auf english da steht..
geh mal us videos gucken "support our troops" steht unter jedem video weil es halt amis sind und das deren spruch is,aber wir sind deutsche !
oder besser gesagt geht es doch um deutsche soldaten von deutschen eltern...
da wäre es vielleicht passender das ganze auch in deutsch zu schreiben..

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
16.06.2011 15:04 Uhr von backuhra
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
War ja klar: das hier wieder die albernen Ami-Basher kommen und über die PÖSEN PÖSEN Amerikaner schimpfen. Die Amis sind wahrscheinlich auch Schuld an EHEC oder? Ich glaube manche VT´s glauben wirklich den Scheiß, den sie manchmal schreiben.
Kommentar ansehen
16.06.2011 19:47 Uhr von NilsGH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@backuhra: Den Kommentar hättest du dir auch sparen können.

Wenn man nur unqualifizierte Äußerungen machen kann, sollte man einfach nicht schreiben.

Was soll der Quatsch mit "Amerikaner Bashing"?

Dass wir (im Sinne von europäischem und amerikanischem Militär) da nichts verloren haben sollte wohl jedem klar sein.

Du kannst doch internationalen Terrorismus nicht bekämpfen, indem du EIN Land besetzt, oder glaubst du das wirklich?

Wenns danach ginge hätten die Amerikaner nach 9/11 Dueutschland wieder besetzten müssen, da die ausführenden Terroristen hier gelebt, geplant und sich ihre Fluglizensen erworben haben. So und jetzt?

Was soll das überhaupt mit EHEC? *Kopfschüttel*

Mehr habe ich dazu nicht zu sagen, ohne mich unnötig aufzuregen. Leute gibts ...
Kommentar ansehen
16.06.2011 19:53 Uhr von backuhra
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nils: das die Deutschen in Afghanistan nichts verloren haben ist klar. Mich regen nur immer diese Anti-Amerikanischen Äußerungen auf. An Alles war NATÜRLICH der Ami Schuld. In Deutschland wird auf Amerika eingeschlagen wo es nur geht, dabei sollte gerade Deutschland mit solchen Aussagen vorsichtig sein.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?